Werner SC überzeugt im ersten Test

+
Die WSC-Neuzugänge  Goletz, Niewalda, Scheuerer (von links) kamen genau wie Hennes in der Startelf zum Einsatz.

Werne - Der Werner SC gewann am Samstag seinen ersten Test verdient gegen den Dortmunder Landesligisten VfL Kemminghausen. 

Fußball, Testspiel: Werner SC – VfL Kemminghausen 4:0 (2:0). Das Resultat schmeichelt dem klassenhöheren Gast, doch dem Stammpublikum des WSC dürfte eines wichtiger sein: Die Runderneuerung hat die Mannschaft nicht nur athletisch, sondern auch spielerisch verbessert. „Wenn ich sehe, was die Jungs so abgeliefert haben, dann bin ich mit der ersten Vorbereitungswoche sehr zufrieden“, meinte Trainer Öztürk, und: „Mit der Einstellung der Neuen war ich natürlich einverstanden.“

Von den achten Neuen – nur Gurcke und Löwen fehlten – standen zunächst mit Link, Goletz und Scheuerer drei in der Vierer-Abwehrkette, zudem kam Niewalda auf der rechten Seite offensiv zum Zuge. In Öztürks 4-4-2 gab auch Jannik Prinz später sein Debüt als zweite Spitze, zudem spielte nach der Pause Sebastian Treppe im Tor.

Pech für Scheuerer: Er musste nach 31 Minuten sein Debüt wegen einer Oberschenkelverletzung beenden. Die Gastgeber gingen in der 5. Minute in Führung, weil der VfL einen Vorstoß von Bozkurt durch ein Foul im Strafraum beendete. Chris Thannheiser versenkte den Elfmeter unhaltbar. In der 23. Minute konterte der WSC seinen Gast aus. Thannheiser nahm den Ball nach einem Zuspiel von Rohlmann mit der Brust mit und ließ dem VfL-Keeper erneut keine Chance.

Für den WSC steht in der zweiten Trainingswoche eine zusätzliche vierte Einheit auf dem Programm (Mo-Di-Do-Fr), bevor es am Wochenende in das Sauerland-Trainingslager geht.

Nach der Rückkehr am Sonntag, 17. Juli, steht ab 14 Uhr im Lindert der Vergleich mit dem Westfalenligisten Holzwickeder SC auf dem Programm.

Werner SC: Rafalski (46. Treppe) - Bozkurt, Link, Goletz (46. Giffey), Scheuerer (31. Stöver) - Rohlmann, Simon, Klossek (46. Bruland), Niewalda (62. Durkalic) - Hennes (62. Prinz), Thannheiser Tore: 1:0 (5.) 11m Thannheiser, 2:0 (23.) Thannheiser, 3:0 (71.) Thannheiser, 4:0 (85.) Bruland J gu

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare