Werner SC muss beim FC Roj ohne Trainer auskommen

+
Kurtulus Öztürk ist am Sonntag nicht beim Spiel seines WSC dabei.

Werne - Der Werner SC muss am Sonntag im Punktspiel der Fußball-Bezirksliga (8) beim Aufsteiger FC Roj auf seinen Trainer Kurtulus Öztürk verzichten.

Der 36-Jährige ist bereits am Donnerstag aus privaten Gründen in die Türkei geflogen. Das Training gestern sowie heute Abend leitet Co-Trainer Aki Scheunemann, der das Team auch am Sonntag betreuen sowie in der kommenden Woche das Training leiten wird.

Für Öztürk gibt es am Rande ein Wiedersehen mit seinem Ex-Trainer Hüseyin Kalpar, der den ehemaligen Profi zum Erstligisten Diyarbakirspor Kulübü geholt hatte. Kalpar trifft mit seinem jetzigen Klub Alanyaspor am Sonntag auf den Überraschungs-Tabellenführer der Superliga, Istanbul Basaksehir FK. „Nach unserer gemeinsamen Arbeit in Diyarbakir ist der Kontakt nie abgerissen. Er hat in Deutschland ein breites Netzwerk aufgebaut und informiert sich vor allem über türkischstämmige Spieler aus dem Bereich der dritten Liga“, sagt Öztürk.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare