32. Volleyballturnier des SuS Oberaden ein voller Erfolg

+
Lena Fehrmann hatte beim 32. Jugendturnier des SuS Oberaden die Organisation im Griff.

Bergkamen - 77 Teams mit fast 650 Aktiven auf 13 Spielfeldern in vier Bergkamener Hallen – das internationale Jugendturnier des SuS Oberaden hat in der 32. Auflage ein weiteres Kapitel seiner Erfolgsgeschichte geschrieben.

Die Teams vom SuS Oberaden und vom TuS Weddinghofen zeigten sich auch sportlich als gute Gastgeber und überließen den Gästen die vorderen Plätze. Für den internationalen Touch sorgten wie in den Vorjahren Mannschaften vom MKS MOS Wieliczka aus Polen, die in diesem Jahr jeweils ein Team in den weiblichen Altersklassen A, B und C stellten. Zudem folgten drei Mannschaften des niederländischen Clubs Sudosa Desto Assen der Einladung in die Nordbergstadt. Hinzu kamen Teams aus dem gesamten Bundesgebiet.

Neunter Platz für Werner Mädchen

Der SuS Oberaden erreichte in der weiblichen Jugend B den zehnten Platz und den 15. Rang bei den C-Mädchen. Die männliche A-Jugend landete auf dem zwölften und letzten Platz. Für eine positive Überraschung sorgte die weibliche Jugend B des TuS Weddinghofen, die mit dem kleinsten Kader von nur sechs Spielerinnen antrat und am Ende dennoch auf Platz sechs von 23 Teams landete. Die B2 Auswahl erreichte Platz 20.

Die A-Jugend-Spielerinnen des TuS erreichten Rang 15, die C-Jugend Platz 16. Über die Lippe reiste auch die weibliche C-Jugend des TV Werne an. Das Team von Annika Patzdorf, das bereits bei den diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften der weiblichen U14-Juniorinnen eine gute Figur abgegeben hatte, belegte am Ende den neunten Platz.

Wie schon in den Vorjahren stellten die ausländischen Gäste wieder überaus erfolgreiche Teams. Den Wettbewerb der weiblichen A-Jugend gewann das Team von Susosa Desto Assen vor der DJK Eintracht Datteln und dem TSV Taunusstein. In der weiblichen B-Jugend setzte sich der VV Schwerte vor Susosa Desto Assen und den Mädchen der MKS MOS Wieliczka durch. Bei der weiblichen C-Jugend gewann Schwerte vor Wiedliczka und Taunusstein.

Der TV Hörde siegte bei der männlichen A-Jugend vor der TSG Solingen und dem VC Wiehl 06.

„Das Turnier war, genau wie in den letzten Jahren, wieder ein voller Erfolg. Das Organisatorenteam dankt allen Helfern für den reibungslosen Ablauf und allen Teilnehmern für das tolle Turnier“, fasst Gesamtturnierleiterin Lena Fehrmann die beiden arbeitsintensiven, aber schönen Turniertage zusammen. Die Gäste aus Polen und den Niederlanden setzten nicht nur sportlich Akzente. „Bei der sehr gut besuchten Spielerparty eroberten gerade die ausländischen Teams die Tanzfläche besonders schnell und sorgten für fantastische Stimmung in der Partyhalle“, weiß Fehrmann.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare