TV-Trainer Nickolay nur bedingt mit seinen Handballerinnen zufrieden

+
Hansjoachim Nickolay ( Mitte).

Werne - Mit kleiner Besetzung haben die Werner Frauen das letzte Testspiel vor der kurzen Spielpause in den Ferien absolviert.

Testspiel (Frauen): TV Wanne – TV Werne 20:17 (11:5).  Gegen den Landesliga-Absteiger war Trainer Hansjoachim Nickolay vor allem mit dem Auftritt in der ersten Halbzeit nicht zufrieden. Zu viele technische Fehler und zu wenig Bewegung standen in seiner Mängelliste. Nach dem Seitenwechsel kämpfte sich der 8er-Kader der Werner auf 16:18 heran, so dass Nickolay zumindest mit der Einstellung seiner Spielerinnen zufrieden war.

„Aber wir sind in der Vorbereitung, und das Spielerische haben wir auch noch nicht geübt. Deshalb sollte man das nicht so eng sehen“, meinte der Werner Trainer, dessen Spielerinnen sich aktuell mit zwei Einheiten (montags Spinning im California in Rünthe, mittwochs Stadtwald und Beachplatz in Werne) fit machen.

Ab dem 1. August geht es wieder in die Halle. „Ich hoffe, dass wir dann wieder mehr Spielerinnen bei den einzelnen Tests sind“, sagt Nickolay, der für das Wochenende 6./7. August noch einen Auswärtsgegner sucht, da der ATV Dorstfeld als Gegner abgesagt hat.

TV Werne: Leder – S. Dröge (6), Skaletz (1), Goletz (3), Weißgerber (4), A. Majchrzak (2), Wolf (1), Michalski

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare