Jan Tschernoster gewinnt auch die 37. Oder-Rundfahrt

+
Jan Tschernoster (links) hat zum zweiten Mal in Folge die Oderrundfahrt gewonnen.

Frankfurt/Oder - Großer Erfolg für Jan Tschernoster: Der 19-Jährige hat bei der 37. Oder-Rundfahrt seinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholt.

In der abschließenden fünften Etappe reichte ein vorderer Platz im großen Hauptfeld aus, 17 Sekunden hinter Sieger Moritz Malcharek (Stevens Radteam Berlin).

Der Bergkamener (RSC Werne, rad net Rose Team) hatte vor der Schlussetappe über 151,2 Kilometer einen Vorsprung von 37 Sekunden auf seinen Nationalteamkollegen Jasper Frahm, der zeitgleich finishte.

Am Ende siegte er nach 496 Kilometern mit einer Gesamtzeit von 11:58,32 Stunden mit 35 Sekunden vor Frahm und 44 vor Willi Thielebeule (Team Isaac Torgau).

Nach seinem siebten Platz zum Auftakt der 37. Oderrundfahrt und der Verbesserung auf den vierten Platz auf der zweiten Etappe über 162 Kilometer hatte Tschernoster im Trikot der Nationalmannschaft am Samstag die Gesamtführung übernommen.

Er legte die Grundlage dafür im 19,8 Kilometer langen Zeitfahren. Das beendete er hinter Nico Heßlich (Maloja Pushbikers) mit 28 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Platz, Dritter wure Willi Thielebeule (plus 46 Sekunden/Isaac Torgau). Tschernoster verbesserte sich dadurch schon auf den zweiten Gesamtrang.

Auf der zweiten Halbetappe des Tages, ein schweres Bergrennen über 87,5 Kilometer, war Heßlich gar nicht mehr angetreten. So reichte Tschernoster ein Platz im Hauptfeld, um die Spitzenposition im Gesamtklassement zu übernehmen. Die Etappe gewann Jonas Tenbruck (Racing Students) aus einer vierköpfigen Spitzengruppe heraus, die 18 Sekunden vor dem Peloton das Ziel erreichte.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare