Sportlerwahl in Werne: Franziska Moll und Hockey-Jungs vorne

+
Die Sportplakette der Stadt erhielten: Jan Tschernoster, Daniel Schacht und Rouven Nagel (vorne von links, mit Urkunden) sowie die U14/U16-Junioren der LippeBaskets mit Kapitän Kai Küper.

WERNE - Die Triathletin Franziska Moll und die Knaben A des TV Werne Hockey wurden am späten Samstag im Rahmen des Werner Sportballs im Kolpingsaal als Sportlerin und Mannschaft des Jahres ausgezeichnet.

Die 14-Jährige, Nachfolgerin der Spring- und Dressurreiterin Kathrin Wacker, erhielt im Rahmen der Leserwahl in beiden Werner Tageszeitungen 562 der insgesamt 826 gültigen Stimmen. Das sind 68 Prozent. Platz zwei ging an den Radsportler Jan Tschernoster, der zudem für seine Erfolge im vergangenen jahr erneut mit der Sportplakette der Stadt Werne ausgezeichnet worden ist. Platz drei ging an den Special Olympics-Reiter Daniel Schacht.

Bei den Mannschaften erhielten die Hockey-Jungs des TV Werne, im vergangenen Jahr Westfalenmeister und Dritte bei der Westdeutschen Meisterschaft, 936 der 2066 gültigen Stimmen und damit 45,3 Prozent. Platz zwei ging an die Volleyballfrauen des TV Werne, die 2015 die Rückkehr in die Oberliga feierten. Auf Platz drei folgten die U14/16-Basketballer des TV Werne, die für die Meisterschaft in der Regionalliga und den Aufstieg in die NRW-Liga ebenfalls noch mit der Sportplakette ausgezeichnet worden sind – dies als einziges Team.

Die vom Rat der Stadt vergebene Plakette erhielten neben den Basketballern sowie Daniel Schacht und Jan Tschernoster auch der Schwimmer Rouven Nagel, der bei Deutschen Meisterschaften zweimal Staffel-Silber mit der SG Dortmund holte, sowie die Voltigiererin Christine Kuhirt, die Platz vier bei der Europameisterschaft belegt hatte und DM-Silber gewann. Sie war am Samstag wegen eines Volti-Lehrgangs in Süddeutschland unterwegs. „Sie wird die Plakette nachträglich in einem würdigen Rahmen erhalten“, sagte Bürgermeister Lothar Christ.

Mehr als drei Stunden dauerte am Samstag das Programm im voll besetzten Kolpingsaal. Großen Raum nahm dabei auch die Verleihung der Sportabzeichen ein.

Das Rahmenprogramm unter dem Motto „Trendsportarten“ bestritten die Trommel- und Pompom-Kinder der Kardinal-von-Galen-Schule, die Q2 des Anne-Frank-Gymnasiums mit einer Xlider-Vorführung und einer Percussions-Nummer, der Tansportclub mit Zumba, der Werner SC mit Power-Yoga und einer Step Aerobic-Darbietung mit Kurzhanteln.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare