Pourie-Vertrag beim FC Kopenhagen aufgelöst

+
Marvin Pourie (rechts) wird das Trikot des FC Kopenhagen nicht mehr tragen.

Kopenhagen - Der dänische Fußballmeister FC Kopenhagen und sein Werner Profi Marvin Pourie haben vereinbart, den bis 30. Juni 2017 laufenden Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen sofort zu kündigen.

So könne der 25-Jährige ablösefrei einen neuen Arbeitgeber finden, teilt der FCK auf seiner Homepage mit.

Pourie stand seit 2013 beim FCK unter Vertrag, wurde zwischenzeitlich an Zulte Waregem (Belgien), SønderjyskE (Dänemark) und FC Ufa (Russland) ausgeliehen.

Kopenhagens Manager Stale Solbakken: „Marvin und wir haben einen guten Dialog gehabt, und wir haben deutlich gemacht, dass er nicht Teil (...) für die kommende Saison ist. So war es die beste Lösung für beide Parteien und Marvin kann einen neuen Platz finden, um so schnell wie möglich zu spielen.“ Pourie verabschiedete sich auf der FCK-Homepage: „Ich möchte Mitspielern, Fans und Mitarbeitern für unsere gemeinsame Zeit danken. Ich war wirklich glücklich hier.“

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare