FC Overberge will gegen TuS Hannibal nachlegen

+
Overberges Trainer Marc Woller hofft auf einen weiteren Sieg seiner Mannschaft.

Bergkamen - In einer vorgezogenen Partie vom 8. Spieltag trifft der FC Overberge bereits am Freitagabend ab 19.45 Uhr auf den TuS Hannibal.

Bezirksliga (8): FC Overberge – TuS Hannibal. „Wir haben die Partie vorverlegt, weil am Sonntag das Duell zwischen Schalke und Mönchengladbach ansteht“, erklärt FCO-Trainer Marc Woller den frühen Spieltermin. Sein Team holte zuletzt sechs Punkte in Serie und peilt vor heimischer Kulisse einen weiteren Sieg an.

„Nach zwei Arbeitssiegen, in denen wir zwar keinen großen Glanz, aber eine gute Mentalität gezeigt haben, wollen wir jetzt mit einem Heimsieg wieder oben reinriechen. Ich verlange, dass wir wieder aktiver das Spiel gestalten und drei Punkte einfahren“, macht der Trainer eine klare Ansage.

Moritz und Lukas Manka sowie Christopher Brügmann sind wieder einsatzfähig, Norbert Kaczmarek, Robin Haurand und Jörg Plattfaut fallen hingegen am heutigen Abend weiterhin aus. Der TuS Hannibal wurde vor der Saison von den Bezirksliga-Trainern hoch eingeschätzt, läuft aber auch seinen eigenen Ansprüchen mit akuell acht Punkten hinterher. Zuletzt gab es einen 0:2-Heimniederlage gegen den FC Roj.

Anstoß: Freitag, 19.45 Uhr, Sportplatz an der Hansastraße

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare