FC Overberge verliert unglücklich

+
Sebastian Placzek (Mitte) sah Rot.

Bergkamen - Eine bittere Niederlage musste der FC Overberge im Dortmunder Süden hinnehmen.

Bezirksliga 8: TSC Eintracht Dortmund – FC Overberge 3:1 (0:1). Denn nach einer starken ersten Hälfte glitt dem Vorjahres-Vizemeister das Spiel aus der Hand, wonach der Schiedsrichter durch einen Platzverweis gegen Sebastian Placzek aus Sicht der Gäste entscheidend ins Geschehen eingriff.

„Vor der Pause haben wir das Spiel im Griff und gute Kombinationen gezeigt“, lobte FCO-Trainer Marc Woller. Beim 1:0 durch Samet Ayyildiz leistete Volkan Gül die Vorarbeit, in dem er den Ball auf den Torschützen durchsteckten (14.). Weitere gute Chancen hatten Sebastian Placzek und Lukas Manka jeweils nach Morsel-Flanken.

Den Start in die zweite Hälfte verschlief der Gast. Dabei fiel der 1:1-Ausgleich unglücklich. Einen 20-Meter-Schuss von Guthardt fälschte Göke ab, so dass der Ball gegen die Latte ging und von da gegen den Rücken von Schlussmann Arkadius Opatzki traf, von wo er ins Tor aus rollte (49.).

Wenig später wurde Sebastian Placzek in der Mauer stehend zweimal von seinem Gegenspielr geschubst und sagte ihm etwas unfreundlicher, dass er seine Hände bei sich behalten solle. Das nahm der Unparteiische zum Anlass, um ihm rot zu zeigen. „Das war ein massiver eingriff ins Spiel und übermotiviert“, meinte Marc Woller, und: „Danach war unser Spiel kaputt.“ Das 2:1 durch Zwanzig fälschte Dworniczak unglücklich ins eigene Tor ab, nachdem zuvor Chris Brügmann nach einer Ecke nicht richtig klärte (67.). Kurz vor Schluss erhöhte noch Rotgang.

FCO: Opatzki – Morsel, Ayyildiz (76. Hasan), Rösener, Dworniczak, Gül, Göke, Placzek, Brügmann, Wahle (81. Civak), L. Manka (62. Dumanli)

Tore: 0:1 (14.) Ayyildiz, 1:1 (49.) Eigentor Opatzki, 2:1 (67.) Zwanzig, 3:1 (89.) Rotgang – Bes. Vork.: Rote Karte für Placzek wegen Beleidigung seines Gegenspielers (FCO, 53.)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare