Neuer Coach, aber keine Zugänge für die SVH-Reserve

+
Ramon Lutter wird wegen anhaltender Bandscheiben-Probleme nicht mehr spielen.

Herbern - Als eine der letzten Mannschaften startete am Freitagabend die Reserve des SV Herbern in die Vorbereitung auf die Saison 16/17 in der Kreisliga A2 Münster.

Neuzugänge gab es nicht zu präsentieren, neu ist nur das Trainerteam. Mit Björn Christ und Christian Adamek bleiben die Posten der Übungsleiter weiter in Herberner Hand.

Christ, in der vergangenen Saison noch Kapitän der ersten Mannschaft des Vereins, tritt seinen ersten Chefposten an der Seitenlinie an. Er war Co-Trainer der Reserve, doch ab jetzt hört die Truppe auf sein Kommando. Christian Adamek ist sein verlängerter Arm auf dem Platz.

Nach einem lockeren Aufgalopp am Freitagabend steht heute die Leistungsüberprüfung auf dem Programm. „Die Jungs sollten bereits in den letzten drei Wochen Laufeinheiten absolvieren und ich will sehen, wie gut das geklappt hat“, erklärt Christ. Für ihn ist die Kondition das A und O. „Wenn ich zurückliege im Laufe der Saison, da kann ich technisch und fußballerisch noch so viel drauf haben, rumreißen kann ich es nur, wenn ich auch die Kraft noch habe“, betont der 40-Jährige.

Deswegen werde entsprechend der Ergebnisse aus der Laufeinheit am heutigen Samstag auch der Trainingsplan für die kommenden Wochen, insgesamt sieben bis zum Saisonstart am 21. August, gestaltet. „Wenn noch Defizite da sind, dann müssen wir natürlich auch noch die ein oder andere Laufeinheit einbauen“, so Christ.

Insgesamt stehen ihm aktuell nur 16 Leute zur Verfügung. Dazu kommen noch Maxi Eickholt, der aktuell noch verletzt ist und Andreas Hüttermann und Benedikt Schlupp, die beide nur im Notfall zur Verfügung stehen. „Holger und Beppo (Trainer der ersten Mannschaft, Anm. d. Red.) haben aber 27 Leute im Kader, da werden sicher noch drei bis vier Leute runterkommen“, sagt der neue Coach und hofft, dass diese Leute dann auch in der Reserve richtig mitziehen. „Dann haben wir sicher eine Chance im gesicherten Mittelfeld zu landen. „Dazu müssen dann aber auch alle wirklich mitziehen, aber ich habe das Gefühl, dass alle auch Lust haben“, betont er.

Der erste Test steht am kommenden Freitag (19 Uhr) auf dem Plan. Gastgeber der Herberner wird die SG Massen sein, Kreisligist in der Staffel A1 Unna/Hamm und trainiert vom ehemaligen SVH-Coach Ralf Dreier. Danach folgt die Teilnahme beim Symalla-Cup des SV Stockum mit drei Spielen in der Vorrunde gegen den FC TuRa Bergkamen (23. Juli, 16 Uhr), den Werner SC II (26. Juli, 19.15 Uhr) und den Türkischen SC Kamen (29. Juli, 17.30 Uhr).

Abgänge: Ramon Lutter (Bandscheibenvorfall)

Zugänge: keine

Tor: Sebastian Adamek, Finn Brinkmann, Manuel Stapel

Feldspieler: Yannick Havers, Michael Aschoff, Danny Lübke, Mirko Kortendick, Henrik Schmidt, Andreas Hüttermann, Daniel Heitmann, Stefan Roters, Benedikt Schlupp, Christian Adamek, Dominik Krieter, Maxi Eickholt, Stefan Aschoff, Simon Schwert, Marcel Pottmeier

Trainer: Björn Christ (für Timy Schütte), Christian Adamek

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare