4:4 in der 90. Minute – Werner SC III noch nicht clever genug

+
Marc Schwerbrock (links) traf zwar für den Werner SC III, vergab aber auch einen Handelfmeter.

Werne - Die als großer Meisterschaftsfavorit gehanndelte „Dritte“ des Werner SC mit seinen zahlreichen früheren Bezirksliga-Spielern kam zum Saisonstart nicht über ein Remis in Hiltrup hinaus.

Kreisliga C4 (Münster): Centro Espanol Hiltrup – Werner SC III 4:4 (1:1).  „Ob Abwehr, Mittelfeld oder Angriff; alle Mannschaftsteile waren schlecht“, sagte Trainer Jörg Wintjes.

Sein Team geriet früh in Rückstand, kam aber schnell durch Marc Schwerbock zum Ausgleich. Als ein Hiltruper wegen der Verhinderung eines Tores für sein Handspiel kurz vor der Linie Rot sah (14.), war der WSC III früh in Überzahl und erhielt einen Handelfmeter, den Schwerbrock aber vergab.

In der Folgezeit war der mit 18 Spielern angereiste Sport Club überlegen, schwächte sich durch die Ampelkarte von Marius Nowak aber selbst (68.). „Ausgerechnet der älteste Spieler von uns fliegt vom Platz – und das bei einer 3:2-Führung. Uns fehlt einfach die Cleverness“, war Wintjes wenig erbaut.

Lars Zimmer vergibt das 5:3

Janis Leenders brachte den WSC zweimal in Führung und in der 90. Minute hatte Lars Zimmer die Riesenchance, nach seinem Treffer zum 4:3 auch das 5:3 zu erzielen. Er vergab und im Gegenzug traf Centro Espanol gegen die entblöste und aufgerückte WSC-Abwehr zum 4:4 (90.).

WSC III:  Milkowski – Lerche, S. Leenders, J. Leenders, Bartel, Kuhn, Nowak, Schwerbrock, Overmann, Zimmer, Wilcock – Jäger, Wittenbrink, Goßling

Tore:  1:0 (10.), 1:1 (12.) Schwerbrock, 1:2 (54.) J. Leenders, 2:2 (56.), 2:3 (57.) Zimmer, 3:3 (82.), 3:4 (86.) J. Leenders, 4:4 (90.)

Bes. Vork.: Rote Karte für einen Hiltruper nach absichtlichem Handspiel zur Verhinderung eines Tores (14.), Schwerbrock verschießt Handelfmeter (WSC II; 15.), Ampelkarte für Nowak wegen wiederholtem Foulspiels (WSC III, 68.)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare