Keeper Thomas Gebhardt trifft in der Nachspielzeit zum Ausgleich

+
Torwart Thomas Gebhardt traf für den B-Ligisten Cappenberg II aus dem Spiel heraus zum Ausgleich.

Werne - Es lief die dritte Minute der Nachspielzeit am Sonntag in der Fußball-Kreisliga B2 (Unna/Hamm) zwischen GS Cappenberg II und dem Holzwickeder SC III, als der aus Werne stammende Torwart Thomas Gebhardt für den umjubelten 2:2-Ausgleich sorgte.

Im Gespräch mit Frank Zöllner erinnert sich der 31-Jährige, der in der Jugend für VfL Werne spielte, es später beim VfL Bochum in der Jugend bis in die Westfalenauswahl schaffte, und bei den Senioren auch für den Werner SC im Tor stand, an die Szene.

Was ist genau in der 93. Minute passiert?

Thomas Gebhardt:  Wir haben eine Ecke bekommen und ich bin mit aufgerückt. Die erste wurde abgewehrt und wir bekommen noch eine. Der Ball kommt zu Marvin Radstaak, unserem Neuzugang vom SV Stockum, der ihn dann mit dem Kopf verlängert. Der Ball landet genau bei mir vor den Füßen und ich haue ihn volley ins Tor. Als ich mich umgedreht habe, stand schon der erste Ersatzspieler von uns vor mir zum Jubeln. Wir haben danach noch ein bisschen gefeiert.

War das Ihr erster Treffer als Torwart?

Gebhardt:  Nein, ich habe schon einmal aus dem Spiel heraus getroffen. Das war für den VfL Bochum damals in der A-Jugend und auch in der letzten Minute, aber der Treffer war micht so schön.

Und wollen Sie auf Ihre alten Torwarttage nochmal umschulen?

Gebhardt: Ich hatte mal einen Trainer beim WSC, der gesagt hat, ich könnte nicht so gut mit dem Ball umgehen. Dabei belassen wir es und ich bleibe Torwart (lacht).

Was sind die Saisonziele?

Gebhardt:  Ich wollte ja eigentlich zu dieser Saison zum WSC III wechseln, aber das hat sich zerschlagen. Wir haben hier in Cappenberg einen guten Mix aus jungen und alten Spielern und wollen oben mitspielen. Wir sind aktuell auf Platz fünf und ich denke, Platz drei oder vier ist realisitisch.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare