Johanna Schulze Thier löst ihr Euro-Ticket

+
Johanna Schulze Thier (RV Nagel Herbern) mit Mondeo.

Herbern - Das  Vielseitigkeitstalent Johanna Schulze Thier vom RV Nagel Herbern und ihr Pony Mondeo sind bei der Europameisterschaft in Dänemark mit dabei.

Das wurde am Sonntag am Rande des Parcours bei ihrem Heimturnier bekannt. Nach einem zehnten Platz bei der letzten Sichtung in Hünxe wurde sie von Bundestrainer Fritz Lutter und der AG Nachwuchs des Vielseitigkeitsausschusses im Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) für die Europameisterschaften in der Pony-Vielseitigkeit nominiert.

Wettkampf ende August in Dänemark

Diese findet am letzten Wochenende der Sommerferien (18. bis 21. August) in Vilhelmsborg statt. Die letzte Sichtung beim CCIP am Wochenende in Hünxe verlief für Johanna Schulze Thier sehr gut. Im Springen und im Gelände blieb sie mit Mondeo fehlerfrei, in der Dressur gingen die Meinungen der Richter über ihre ordentliche Leistung ein wenig auseinander – letztlich ohne großen Einfluss auf die Nominierung. Vor der Europameisterschaft findet in Warendorf noch ein abschließender Lehrgang statt. Von dort aus fährt die deutsche Equipe gemeinsam nach Vilhelmsborg. Nominiert wurden (in alphabetischer Reihenfolge): Calvin Böckman (Lastrup) mit Askaban B und Camissa Nera, Libussa Lübbeke (Wingst) mit Nadeem, Linn Sophie Mauchert (Wurster Nordseeküste) mit Prins Maestro, Anna-Lena Schaaf (Voerde) mit Pearl, Christina Schöninger (Lengenfeld mit Napoli und Johanna Schulze Thier (Herbern) mit Mondeo. Erste Reserve für die EM ist Charlotte Fritzen (Hamminkeln) mit Classic Touch, zweite Reserve ist Konstantin Harting aus Königswinter mit Mariestad.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare