SV Herbern startet beim Angstgegner SV Burgsteinfurt

+
Der SV Herbern – hier mit Nils Venneker – empfängt am 13. Spieltag Anfang November den Aufsteiger VfL Senden.

Herbern - Mit einem Auswärtsspiel beim Angstgegner SV Burgsteinfurt beginnt am Sonntag, 14. August, für den SV Herbern die neue Saison in der Landesliga 4.

Das ergab der am Montagmorgen durch den Staffelleiter Gerhard Rühlow aus Steinfurt veröffentlichte Spielplan.

Am zweiten Spieltag (21. August) bestreitet der SV Herbern gegen SV Eintracht Ahaus sein erstes Heimspiel der Saison. Danach muss das Team des neuen Trainers Holger Möllers zum Westfalenliga-Absteiger GW Nottuln.

„Es hätte schöner kommen können“, sagte Herberns sportlicher Leiter Ingo Krampe, der die Landesliga 4 aber insgesamt ohnehin viel stärker erwartet als in der Vorsaison. „Mit Burgsteinfurt haben wir noch ein paar Rechnungen offen. Wir sind einfach mit ihrer aggressiven Spielweise und dem Forechecking zurechtgekommen“, erinnert sich Krampe.

Er freut sich aber auf das Heimspiel gegen Ahaus. „Das war immer ein angenehmer Gegner, der zwar viel gelaufen ist – mal sehen, was uns da nun erwartet.“

Und ein Auftritt bei einem Westfalenliga-Absteiger ist ebenfalls eine Herausforderung. „Aber auch da muss man sehen, wie sich Grün-Weiß Nottuln aufstellt. Sie müssen sich ja auch erst in der neuen Umgebung zurecht finden. Das ist nicht immer so einfach“, weiß Krampe aus leidvoller Erfahrung, als der SVH nach dem Westfalenliga-Abstieg auch in der Landesliga Probleme hatte.

Danach folgen zwei Heimspiele am 4. und 5. Spieltag gegen die gestandenen Landesliga-Teams Borussia Emsdetten und Preußen Lengerich.

„Viele Mannschaften haben sich verstärkt und dazu kommen gute Aufsteiger wie etwa Deuten, von denen Holger Möllers und sein Co Bernd Löcke massiv beeindruckt waren“, freut sich Krampe auf eine „sicherlich interessante Saison in einer starken Liga“.

Die Übersicht

1. Spieltag (Sonntag, 14. August)

SV Borussia Emsdetten – SV Mesum

SV Burgsteinfurt – SV Herbern

TSG Dülmen – Preußen Lengerich

Eintr. Coesfeld – SpVg Beckum

VfL Senden – Rot Weiß Deuten

SC Münster – Westfalia Gemen

SV Dorsten-Hardt – SpVg Emsdetten

SV Eintracht Ahaus – GW Nottuln

2. Spieltag (Sonntag, 21. August)

SpVg Emsdetten – SC Münster

Westfalia Gemen – VfL Senden

Rot Weiß Deuten – Eintr. Coesfeld

SpVg Beckum – TSG Dülmen

Preußen Lengerich – SV Burgsteinfurt

SV Herbern – Eintracht Ahaus

Grün-Weiß Nottuln – Borussia Emsdetten

SV Mesum – SV Dorsten-Hardt

3. Spieltag (Sonntag, 28. August)

Borussia Emsdetten – SV Dorsten-Hardt

SV Burgsteinfurt – SpVg Beckum

TSG Dülmen – Rot Weiß Deuten

Eintr. Coesfeld – Westfalia Gemen

VfL Senden – SpVg Emsdetten

SC Münster – SV Mesum

Grün-Weiß Nottuln – SV Herbern

Eintracht Ahaus – Preußen Lengerich

4. Spieltag (Sonntag, 4. September)

SV Herbern – Borussia Emsdetten

5. Spieltag (Sonntag, 11. September)

SV Herbern – Preußen Lengerich

6. Spieltag (Sonntag, 18. September) 

SpVg Beckum – SV Herbern

7. Spieltag (Sonntag, 25. September) 

SV Herbern – Rot Weiß Deuten

8. Spieltag (Sonntag, 2. Oktober) 

Westfalia Gemen – SV Herbern

9. Spieltag (Sonntag, 9. Oktober)SV Herbern – SpVg Emsdetten

10. Spieltag (Sonntag, 16. Oktober)  

SV Mesum – SV Herbern

11. Spieltag (Sonntag, 23. Oktober) 

SV Herbern – SV Dorsten-Hardt

12. Spieltag (Sonntag, 30. Oktober) 

SC Münster – SV Herbern

13. Spieltag (Sonntag, 6. November)

SV Herbern – VfL Senden

14. Spieltag (Sonntag, 13. November) 

Eintr. Coesfeld – SV Herbern

15. Spieltag (Sonntag, 27. November) 

SV Herbern – TSG Dülmen

Rückrundenbeginn: 16. Spieltag (Sonntag, 4. Dezember)

Letzter Spieltag des Jahres 2016

17. Spieltag (Sonntag, 11. Dezember)

Erster Spieltag im Jahr 2017

18. Spieltag (Sonntag, 19. Februar)

Letzter Spieltag der Saison

30. Spieltag (Sonntag, 28. Mai 2017

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare