Saisonstart als Premiere für Katsigiannis

+
Feiert Premiere: Alexandros Katsigiannis.

Bergkamen - Zum ersten Mal nach 19 Jahren startet Handball-Verbandsligist SuS Oberaden ohne Trainer-Urgestein Ralf Weinberger in eine neue Saison. Alexandros Katsigiannis hat das Ruder übernommen und füllt fortan die Funktion des Spielertrainers aus.

Kommt der 35-Jährige selbst zum Einsatz, haben die erfahrenen Kräfte wie zuletzt Bastian Herold oder Stephan Schichler das Sagen auf der Bank. Auch der Posten des Betreuers wurde mit Waldemar Pulina neu besetzt. Nach der absolvierten Saisonvorbereitung zeigte sich Alex Katsigiannis einigermaßen zuversichtlich: „Natürlich hatten wir auch einige Spiele dabei, in denen es noch nicht lief. Aber gerade zuletzt hat man gesehen, dass wir als Mannschaft sehr gut funktionieren können.“ Platz sechs ist das Saisonziel Als Höhepunkte der Vorbereitung auf die Meisterschaft führte er das Trainingswochenende in Köln mit einem Testspielsieg gegen einen dortigen Oberligisten sowie das gewonnene Erstrundenspiel im Kreispokal beim HC TuRa Bergkamen an. Für die neue Saison haben sich die „Cobras“ vorgenommen, besser abzuschneiden als im Jahr zuvor. Demnach ist der sechste Platz das ausgegebene Ziel. Insbesondere die Heimbilanz soll wieder aufgebessert werden. In der heimischen Römerberghalle wurden im letzten Jahr zu viele vermeidbare Niederlagen kassiert. Personell hat es den SuS Oberaden schon vor Saisonbeginn wieder einmal erwischt. Neben kleineren Blessuren wiegen die langfristigen Ausfälle von Thorben Roßfeldt und Bastian Herold schwer. Zumindest bei Herold besteht aber die Hoffnung im SuS-Lager, dass sein Ausfall nicht allzu lange dauern wird. Eine wichtige Rolle werden auch die jungen Spieler um Lauris Hajduk, Lukas Noe, Marvin Makus und Nico Mork einnehmen: „Sie stehen sicher anders in der Verantwortung als noch zuvor. Das Potenzial ist da, das haben alle bereits erkennen lassen“, zeigt sich Spielertrainer Katsigiannis zuversichtlich.

Kader: Marvin Makus (TW), Börge Klepping (TW), Matthias Massat (TW) – Thorben Roßfeldt, Tim Fehring, Niklas Brenne, Sebastian Pohl, Lukas Noe, Stephan Schichler, Pascal Stennei, Alexandros Katsigiannis, Bastian Stennei, Tim Braach, Lauris Hajduk, Mats-Yannick Roth, Bastian Herold, Nico Mork

Mannschaftskapitän: Mats-Yannick Roth, Pascal Stennei

Zugänge:  Alexandros Katsigiannis (VfL Eintracht Hagen II), Marvin Makus (2. Mannschaft), Lukas Noe (SG Handball Hamm A-Jugend), Tim Braach (TuS Jahn Dellwig)

Abgänge: Benny Neureiter (Trainer 3. Mannschaft), Pascal Wix (HSG Menden Sauerland II), Benjamin Freiß (Ziel unbekannt), Lars Köhler (Handballpause)

Spielertrainer: Alexandros Katsigiannis (1. Saison)

Saisonziel: besseres Abschneiden als im Vorjahr (7.)

Auftaktprogramm: HSG Vest Recklinghausen (H), HC TuRa Bergkamen (A), HSC Haltern-Sythen (H)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare