Der Generationen-Cup des Werner TC ist Geschichte

+
Eine von 25 Siegerehrungen beim Generationen-Cup des Werner TC (mit Clubchef Harald Schauder , 2.v.l. und der langjährigen WTC-Sportwartin Christa Wulfert, 3.v.l.). - Archivfoto: Gudra

WERNE - 25 Jahre lang bereicherte der Generationen-Cup des Werner TC von 1975 die heimische Tennisszene. Das hat nun ein Ende. „Das Turnier findet nicht mehr statt“, sagte gestern der WTC-Sportwart Ralph Flemming.

Bei diesem Vergleich stellten in der Vergangenheit acht Vereine bzw. zuletzt Spielgemeinschaften verschiedener Klubs Mannschaften zusammen, die in verschiedenen Altersklassen gegeneinander antraten. Im vergangenen Jahr waren es dann nur noch sechs, wovon der Gastgeber auch noch zwei stellte.

Flemming: „Das ist total aus der Mode“

Drei Tage lang dauerte der Wettkampf, bei dem Teams aus den Tennisbezirken Münsterland und Ruhr-Lippe aufeinander trafen, die sich ansonsten im Spielbetrieb nicht begegnen. So entwickelten sich über Jahre viele Freundschaften.

WTC-Sportwart Ralph Flemming. - Foto: Volkmer

Und auch die verschiedensten Wetter-Kapriolen, von Unterbrechungen durch Starkregen bis zur Verlegung im vergangenen Jahr wegen der großen Hitze, konnten dem Traditionsturnier wenig anhaben. Aber seit einigen Jahren hatten es die Organisatoren immer schwerer, das Teilnehmerfeld komplett zu bekommen. „Das ist total aus der Mode gekommen“, hat Flemming erkannt.

Als Grund dafür nennt er die Zunahme der Leistungsklassen-Turniere (LK) in den vergangenen Jahren, mit denen die Spieler wertvolle Ranglistenpunkte sammeln; und die gab es beim Generationen-Cup eben nicht...

Da der Werner TC in diesem Jahr ab Anfang September ohnehin die Werner Stadtmeisterschaften ausrichtet, sei die Lücke im Turnierkalender auch nicht so groß, so Flemming.

In den Jahren, in denen der WTC nicht Ausrichter der Titelkämpfe in der Lippestadt ist, soll entsprechend ein LK-Turnier ausgerichtet werden. „Das wird für verschiedene Altersklassen angeboten, aber speziell für den Jugendbereich. Denn wir haben ja über hundert Jugendliche und auch Blau-Weiß Werne ist im Nachwuchsbereich stark besetzt“, sagt Flemming zur neuen Ausrichtung bei den Turnierangeboten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare