Fußballer der Uhlandschule siegen ohne Gegentor

Das Siegerteam der Uhlandschule.

Werne - Die Dritt- und Viertklässler der Uhlandschule haben das Fußballturnier der Werner Grundschulen gewonnen. Das Team von Hennes Lünebrink blieb ungeschlagen und ohne Gegentor.

Platz zwei ging an die Kardinal-von-Galen-Schule.

Die Entscheidung fiel im letzten Spiel des Tages: Die Wiehagen-Kicker hätten gewinnen müssen, dem neuen Meister reichte bereits ein Unentschieden zum Turniersieg. Doch die Blau-Roten wollten mehr und setzten sich mit 5:0 (1:0) durch.

Wenige Sekunden vor der Pause traf Marco Drücken zum 1:0, kurz nach dem Wiederanpfiff sorgte er auch für das 2:0. Felix Müller mit einem Doppelschlag und Aaron Nannig machten den deutlichen Sieg perfekt.

Nach einem derart souveränen Durchmarsch hatte es zunächst aber nicht ausgesehen. Gegen die Wiehagenschule quälte sich das drückend überlegene Lünebrink-Team zu einem 1:0-Erfolg. Marco Drücken, mit sechs Toren bester Schütze des Turniers, erzielte den entscheidenden Treffer. Der 3:0-Erfolg im zweiten Spiel gegen die als Titelverteidiger angetretenen Kardinal-von-Galen-Kicker war dann sehenswert herausgespielt.

Die Wiehagen-Fußballer verspielten am Ende noch den zweiten Platz an die Stockumer. Im direkten Duell trennten sich diese Teams 2:2-Unentschieden. Platz vier belegten die Wienbredeschüler, die allerdings deutlich besser Fußball spielten als es die Tabelle aussagt.

Für die Uhlandschüler geht es am kommenden Mittwoch mit der Teilnahme an der Kreismeisterschaft in Kamen weiter. Ob die Prämie für den gestrigen Sieg zuvor ausgeschüttet wird, wusste Trainer Lünebrink noch nicht. Er spendiert seinen erfolgreichen Spielern als Siegprämie ein Eis. „Für vier Euro“, sagt Lünebrink. Es wird nun das 16. Mal sein, dass er tief in die Tasche greifen muss. „Bei 20 Turnieren, die ich mitgemacht habe“, erinnert sich Lünebrink. Dass die Uhlandschule auf die Jahre gerechnet so erfolgreich ist, kommt nicht von ungefähr. „Ich habe im Moment 45 Kinder in der AG“, sagt Lünebrink. Und die kommen immer wieder gerne. „Er macht das unheimlich gut und geht sehr liebevoll mit den Kindern um“, weiß Konrektor Karl-Heinz Lüning.

Das siegreiche Team: Johannes Schwenniger, Bruno Drücken, Marco Drücken, Finn Jäger, Hanno Jährling, Felix Müller, Tom Hagemeier, Tim Hoppe, Fabian Kuhn, Justus Olk, Fabricio Reh, Jonas Völz, Max Ulm, Aaron Nannig.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare