Werner SC holt Angreifer Jannik Prinz von der Hammer SpVg

+
Jannik Prinz (MItte) in einem Oberliga-Spiel der Hammer SpVg beim SV Zweckel.

WERNE - Fußball-Bezirksligist Werner SC ist auf der Suche nach einem Nachfolger von Torjäger Erkan Baslarli (zu Westfalia Wickede) fündig geworden.

Von der Hammer Spielvereinigung kommt der 20-jährige Jannik Prinz in den Lindert. Der Angreifer ist 1,88 Meter groß, athletisch und „sauschnell“, wie Trainer Kurtulus Öztürk sagt.

Prinz hatte in der Saison 2014/2015 in seinem ersten Seniorenjahr bereits 13 Einsätze für die HSV in der Oberliga. Zudem schoss er wichtige Tore zum späten Klassenerhalt der Hammer Reserve in der Landesliga 4 und war Siegtorschütze des späteren Kreispokalsiegers beim 2:1 im Halbfinale gegen Westfalia Rhynern.

In jüngster Zeit musste Jannik Prinz allerdings kürzer treten. Wegen seines dualen Studiums schaffte er es zeitlich nicht, die für eine Oberliga erforderlichen Einheiten nicht absolvieren. Zuletzt spielte er – quasi ohne Training – in der „Dritten“ (Kreisliga A) und schoss immerhin auch da noch 15 Saisontore.

„Mit ihm sind wir in der Offensive in der Breit sehr gut aufgestellt. Jannik kommt aus der Jugend von Preußen Münster, ist fußballerisch sehr gut ausgebildet und hat einen guten Charakter“, sagt Kurtulus Öztürk.

Für mehrere der jungen Spieler beim WSC ist er kein Unbekannter. Mit Cem Bozukurt, Dennis Klossek, Niklas Link oder Marvin Stöver hat er in diversenen Jugendteams zusammengespielt. „So ist er bei uns auf jeden Fall auch sehr schnell integriert“, freut sich der WSC-Trainer.

Prinz ist nach Torhüter Sebastian Treppe (TuRa Bergkamen) sowie Niklas Link (SV Hilbeck), Marcel Niewalda (SG Bockum-Hövel) und Markus Goletz (SV Herbern U19) der fünfte Neue beim Werner SC für die Saison 2016/17. „Ein bis zwei Neuzugänge sind auf jeden Fall noch ein Thema“, sagt Öztürk.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare