Werner SC und SV Herbern mit je sechs Testspielen in der Vorbereitung

+
Der Werner SC trifft in der Vorbereitung auf seinen Vorjahresn-aufstiegsrivalen VfL Kemminghausen.

Werne/Herbern - Fußball-Bezirksligist Werner SC bereitet sich ab Dienstag kommender Woche (12. Januar) auf die mit dem Meisterschaftsspiel daheim gegen den TuS Hannibal am 21. Februar beginnende zweite Saisonhälfte vor. Der Landesligist SV Herbern steigt erst am 22. Januar ein. Beide Teams bestreiten dabei jeweils sechs Testspiele.

Werner SC

Das Team von Trainer Kurtulus Öztürk, dessen Zukunft beim Werner Sport Club derzeit noch offen ist, bestreitet bis dahin sechs Vorbereitungsspiele und nimmt zudem erstmals an der Hallenmeisterschaft des Fußballkreises Münster teil. Dabei wird die Vorrunde am Samstag, 16. Januar, in Münster-Gievenbeck ausgetragen. Falls sich der WSC qualifiziert, spielt er bei der Endrunde am Sonntag, 31. Januar, an gleicher Stelle um den Kreismeistertitel.

Das erste Testspiel ist bereits für Sonntag, 17. Januar, angesetzt. Dann tritt der WSC ab 15 Uhr beim letztjährigen Ligarivalen und Landesliga-Aufsteiger VfL Kemminghausen an. Höhepunkt der Vorbereitung wird das Duell mit Westfalenligist Westfalia Wickede sein, der sich am Sonntag, 7. Februar, ab 15 Uhr im Lindert vorstellen wird.

Die Testspiele in der Übersicht: Sonntag, 17.1., 15 Uhr: beim VfL Kemminghausen, Donnerstag, 21.1., 19.30 Uhr, gegen Teutonia Waltrop; Sonntag, 21.1., 15 Uhr: bei SV Drensteinfurt; Samstag, 30.1, 14.30 Uhr: bei Westfalia Rhynern II; Sonntag, 7.2., 15 Uhr: gegen Westfalia Wickede; Sonntag, 14.2., 14.30 Uhr: bei SG Bockum-Hövel

SV Herbern

Zwei Hallenturniere und sechs Vorbereitungsspiele stehen für den Fußball-Landesligisten SV Herbern bis zum ersten Pflichtspiel des neuen Jahres am Sonntag, 21. Februar, daheim gegen den SV Burgsteinfurt an.

In die zweite Saisonhälfte werden die akut abstiegsbedrohten Blau-Gelben übrigens personell komplett unverändert gehen.

Am kommenden Wochenende steht zunächst die Teilnahme am Davertpokal als Titelverteidiger an. Das Team von Trainer Christian Bentrup spielt in der Vorrunde am Samstag, 9. Januar, gegen Fortuna Seppenrade, SV Rinkerode und den Nachrücker Marathon Münster. Die Zwischen- und Endrunde wird am Sonntag, 10. Januar, in der Turnhalle an der Nordkirchener Straße in Ascheberg ausgetragen.

„Bis zum Trainingsauftakt am Freitag, 22. Januar, halten sich danach alle individuell fit“, sagt Bentrup, der spezielle Pläne an seine Spieler verteilte. Weiter geht es am Sonntag, 24. Januar, für einen Teil beim Hallenturnier des VfL Senden, bei dem die Herberner ebenfalls Titelverteidiger sind, während der andere Teil die Vorbereitung forciert.

Das erste Testspiel findet am Sonntag, 31. Januar, ab 14.30 Uhr beim Dortmunder Vorortverein Hombrucher SV aus der Landesliga 3 statt.

Die weiteren Tests in der Übersicht: Dienstag, 2. Februar, ab 19.30 Uhr interner Test gegen die eigene U19; Samstag, 6. Februar, ab 14.30 Uhr daheim gegen TuS Lohauserholz (Bezirksliga); Freitag, 12. Februar, ab 19.30 Uhr beim TuS Wiescherhöfen (Bezirksliga); Sonntag, 14. Februar, ab 14.30 Uhr beim 1. FC Gievenbeck U23 (Bezirksliga); Dienstag, 16. Februar, ab 19.30 Uhr gegen den SC Capelle (Kreisliga A).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare