Zimmer schnürt Viererpack beim Stockumer Sieg

+
Lars Zimmer traf viermal für den SV Stockum.

Werne - Der SV Stockum ist gut aus den Startlöchern gekommen: Zum Auftakt der zweiten Serie in der Fußball-Kreisliga A1 (Unna-Hamm) siegte das Team von Ralf Gondolf mit 6:1 (4:1) beim Vorletzten, TuS 59 Hamm. Spieler des Tages war Angreifer Lars Zimmer, der vier Tore erzielte.

„Das war ein guter Start von uns. Ich wäre auch schon mit einem Einsnull zufrieden gewesen“, meinte der Stockumer Trainer.

„Der Platz war dabei unser ärgster Gegner“, sagte Gondolf. Kaum jemand hatte damit gerechnet, dass die Partie auf dem Naturrasen am Birkenfeld (ehemals Arminia 07) überhaupt angepfiffen wird. Das Geläuf war nach den vielen Regenfällen nicht unbedingt schlammig, aber sehr kräftezehrend und vor allem extrem uneben. „Man musste schon beim Aufwärmen höllisch aufpassen“, sagte Ralf Gondolf.

So entwickelte sich ein Spiel, das eher selten etwas mit Fußball zu tun hatte. Die Stockumer versuchten es zumindest, während die Gastgeber vornehmlich versuchten, Fußball zu verhindern. Gondolf: „Der Platz kam ihnen da natürlich entgegen.“

Die Stockumer attackierten den Spielaufbau der Gastgeber schon recht früh und versuchten bei Ballbesitz immer wieder über ihre schnellen Außenspieler – Firat Isikli auf links und Thierry Opsölder auf rechts – nach vorne zu kommen, um das Sturmduo mit Lars Zimmer und Tim Köhler zu bedienen. Fünf der sechs Tore fielen auf diesem Weg, lediglich bei der Führung nach 18 Minuten durch Köhler wurde das Tor mit einer kurz gespielten Ecke vorbereitet.

Nur einmal rächte sich das frühe Anpacken. Beim Ehrentreffer der Gastgeber durch Dimitir Hindemit wurden die aufgerückten Stockumer überspielt. Ansonsten hätte der Erfolg für die Gäste noch deutlicher ausfallen dürfen: Dominik Kozlik verschoss einen Foulelfmeter, Zimmer traf den Außenpfosten und Isikli vergab freistehend.

Bitter für die Stockumer: Torjäger Lars Zimmer ist in den nächsten beiden Partien gegen Hammer SC und Spitzenreiter Mark aus privaten Gründen nicht dabei.

SV Stockum: Packheiser – Eliyazici (51. C. Opsölder), Ünal, Barthel, Th. Opsölder, Kozlik, Köhler (75. Bußkamp), Karaman, Zimmer, Isikli, Raadstaak (51. Tayar)

Tore: 0:1 (18.) Köhler, 0:2 (21.) Zimmer, 0:3 (27.) Zimmer, 1:3 (29.) Hindemit, 1:4 (41.) Zimmer, 1:5 (83.) Bußkamp, 1:6 (90.) Zimmer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare