Drei Aufstiegsspiele für B-Mädchen des SV Herbern

+
Ehrung der B-Juniorinnen des SV Herbern beim Auswärtsspiel beim BSV Ostbevern.

Herbern - Die Herberner B-Juniorinnen sind Meister der Saison 2015/2016 in der Fußball-Kreisliga A (Münster/Warendorf).

Bereits drei Spieltage vor Saisonende sicherten sich die Herberner Fußballerinnen souverän den Titel vor der DJK SV Mauritz. Mit dem abschließenden 2:0-Erfolg beim BSV Ostbevern krönte der SV Herbern die tolle Saisonleistung. Bereits vor Spielbeginn erfolgte die Meisterehrung.

In einem kampfbetonten Spiel hatte Herbern die besseren Tormöglichkeiten. In der 22. Minute traf Lorena Hönekop mit einem direkt geschossenen Freistoß die Latte, den Abpraller setzte Marie Kruckenbaum ebenfalls ans Aluminium. Besser klappte es in der 34. Minute: Alena Schlinge traft mit einem Schuss aus 18 Metern ins Netz. Nur zwei Minuten später traf Marie Kruckenbaum ebenfalls mit einem Distanzschuss bereits zum Endstand.

In die Sommerpause geht es für die Herberner Mädchen noch nicht, denn es stehen ab dem 19. Juni noch drei Aufstiegsspiele zur Bezirksliga gegen die Vertreter aus den Staffeln Ahaus-Coesfeld, Steinfurt und Tecklenburg an. Dies sind JSG SpVgg./FC Vreden, SG TuS St. Arnold/Germania Hauenhorst aus Neuenkirchen und die JSG Recke/Steinbeck. Die Saison endet so erst am Sonntag, 3. Juli.

Für Herbern spielten: Lara Antonia Hölscher, Annika Närdemann, Hannah Gröning, Marie Kruckenbaum, Lisa Kruckenbaum, Lorena Hönekop, Sophia Wedding, Katharina Jabsen, Joyce Große-Budde, Lara Marie Närdemann, Annika Vogel, Lina Urban, Alena-Jaqueline Schlinge, Nina Schwick, Michaela Meßmaker, Marie Nienhaus und Merle Urban – Trainer: Jürgen Urban und Malte Gärtner

Die Spiele der Aufstiegsrunde

B-Juniorinnen

Sonntag, 19. Juni

Recke/Steinbeck – St. Arnold/Hauenhorst

JSG SpVgg/FC Vreden – SV Herbern 11.00

Sonntag, 26. Juni

Recke/Steinbeck – SV Herbern 11.00

St. Arnold/Hauenhorst – JSG SpVgg/FC Vreden

Sonntag, 3. Juli

SV Herbern – St. Arnold/Hauenhorst 11.00

JSG SpVgg/FC Vreden – Recke/Steinbeck

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare