Alte Herren des SV Herbern gewinnen Turnier in Rinkerode

+
Die Alten Herren des SV Herbern beim Turnier in Rinkerode.

Herbern - Die Alten Herren des SV Herbern haben das Fußball-Kleinfeldturnier des SV Rinkerode gewonnen – und das verdient.

Im Endspiel trafen die Blau-Gelben auf Vorrundengegner Vorhelm, der sich im Halbfinale gegen Davaria Davensberg mit 3:2 durchgesetzt hatte.

Nach einer 2:0-Führung (Tore: Lars Nolte, Markus Pickenhahn) endete das Spiel nach regulärer Spielzeit 2:2. Im Neunmeter-Schießen setzte sich der SVH mit 3:1 durch. Es trafen Marcel Wenge, Tobias Trittschack und Ingo Lembke. Torhüter Hartmut Kortmann parierte zwei Schüsse vom Punkt, ein weiterer ging an den Pfosten.

Das Turnier wurde mit acht Mannschaften ausgetragen, die in zwei Vorrundengruppen aufeinander trafen. Die Herberner siegten in ihrer Gruppe gegen den SV Rinkerode II mit 5:1 (Tore: Trittschack, Pickenhahn, Nolte, Ruhe, Krampe) spielten gegen Westfalia Vorhelm 1:1 (Tor: Lembke) und gewannen gegen den TuS Ascheberg mit 1:0 (Tor: Krampe)

Im Halbfinale gegen den SV Rinkerode I setzte sich der SVH mit 2:0 durch. Torschützen waren Pickenhahn und Trittschack. Davensberg gewann das Spiel um Platz drei gegen SV Rinkerode I im Neunmeter-Schießen mit 3:1.

SV Herbern: Kortmann – Große-Budde, Lembcke, Ruhe, Trittschack, Wenge, Pickenhahn, Bergmann, Nolte, Krampe

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare