FCO verliert gegen U19 der TSC Eintracht / Ascheberg siegt in Massen

+
Holger Möllers

Werne -  In der Fußball-Bezirksliga (8) häufen sich die Testspiele mit Blick auf den Start in den zweiten Teil der Saison.

Der TuS Ascheberg, der sein erstes Punktspiel des Jahres gegen den BV Brambauer auf Freitag, 19. Februar, vorgezogen hat (19.30 Uhr). gewann am Dienstag in Massen mit 2:1, während der FC Overberge sein Heimspiel gegen die A-Jugend des Ligakonkurrenten Eintracht Dortmund mit 3:4 (1:0) verloren hat.

Die Overberger traten ohne den Werner Winterzugang Hisham Saado sowie Engin Duman. Nils Rösener, Moritz Manka, Arash Brelian, Robin Haurand und Jörg Plattfaut an und ließen gegen den Tabellensechsten der U19-Westfalenliga ab und an den letzten Biss vermissen. „Am Ende hat man auch die harte Vorbereitung der letzten Woche gemerkt, da war die Kraft ein bisschen weg“, meinte der sportliche Leiter des FCO, Markus Lücke.

Mit im Aufgebot stand Manuel Obertaxer, Winter-Zugang vom Stadtrivalen SuS Rünthe. Dass er bis zum Start in die zweite Serie spielberechtigt sein wird, glaubt Lücke nicht. Zu weit gehen die Summen auseinander, die Overberge zu zahlen bereit ist und die der SuS 08 bekommen möchte. „Die meinen wohl, wir sind ein Bundesliga-Verein“, sagt Lücke.

Nächster Gegner an der Hansastraße ist am Sonntag, 7. Februar, ab 15 Uhr der Zweite der Bezirksliga (7), Westfalia Rhynern II.

FC TuRa heute beim Türkischen SC Kamen

Das Duell der beiden ehemaligen Trainerkollegen beim SV Herbern, Ralf Dreier (Massen) und Holger Möllers (Ascheberg) ging an den früheren „Co“ und (ab Sommer) neuen Cheftrainer des SVH. Für Möllers war es eine normale Spiel- und Laufeinheit. „In manchen Bereichen war es dennoch ein guter Test“, meinte er. Vor allem in der ersten Hälfte spielten die Gäste stark auf und hätten das zweite oder dritte Tor nachlegen müssen. Das Siegtor erzielte Cabrera nach 60 Minuten.

An Karneval ist zunächst kein Test geplant. „Eventuell schieben wir aber noch ein Spiel ein“, meint Möllers, dessen Team ansonsten erst wieder am Samstag, 13. Februar, beim Landesligisten TuS Haltern antreten wird.

Der FC TuRa Bergkamen wird heute (Donnerstag) seinen nächsten Test absolvieren. Ab 19.30 Uhr ist das Schlusslicht der Bezirksliga (8) beim A-Ligisten Türkischer SC Kamen zu Gast. Hingegen ist das für heute geplante Spiel des VfL Kamen gegen die DJK Eintracht Datteln abgesagt worden.

Einen Ersatz für das am Samstag abgesagte Spiel gegen Westfalia Rhynern II wird es beim Werner SC in dieser Woche nicht mehr geben. Am Sonntag empfängt der Sport Club um 15 Uhr den abstiegsbedrohten Westfalenligisten Westfalia Wickede im Lindert.

Trainer Kurtulus Öztürk nutzt die spielfreie Woche zu intensiven Einheiten, zu denen nun auch zwei verletzte Spieler aus dem letzten 2015er-Heimspiel gegen den FC Overberge zurückkehren. Marvin Stöver hatte sich ebenso am Sprunggelenk verletzt wie Joel Simon, der lange Probleme mit der schweren Prellung hatte. Außerdem sind Christof Zilligen und Kapitän Chris Thannheiser wieder voll dabei. Sie hatten aus beruflichen Gründen kürzer treten müssen.

Keeper Tim Zurstraßen wieder beim Sport Club

Nach Chuck Germino hat der Werner Sport Club mit Tim Zurstraßen einen weiteren ehemaligen Keeper zurückgeholt, so dass der Rücktritt von Michael Rockel nach seiner Hinrunden-Verletzung aus gesundheitlichen Gründen aufgefangen worden ist. Zurstraßen wird in der Bezirksliga-Rückrunde die Nummer zwei hinter Daniel Rafalski sein, der nach langer Verletzung wieder zwischen den Pfosten steht.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare