Eintracht Werne und SuS Rünthe wollen Punkte sammeln

+
In der Halbzeitpause des Auftaktspiels des SuS Rünthe gegen SpVg Bönen (1:2) nahm sich Trainer Engin Abali ausgiebig Zeit, um seine Spieler auf gute Szenen und Fehler hinzuweisen.

Werne - Am 2. Spieltag in der Kreisliga A1 (Unna/Hamm) geht Titelanwärter Eintracht Werne nach der furiosen Aufholjagd beim 4:4 gegen den VfL Mark als Favorit ins erste Heimspiel der Saison gegen die Hammer SpVg. Der SuS Rünthe steht hingegen vor einer ähnlich schweren Aufgabe bei BV 09 Hamm wie zum Saisonstart gegen die SpVg Bönen und der SV Stockum hat in der 17 Vereine zählenden Liga spielfrei.

Kreisliga A1 (Unna/Hamm): Eintracht Werne – Hammer SpVg III. Eine beeindruckende Aufholjagd zeigte die Eintracht am ersten Spieltag, als man nach einem 0:3-Rückstand beim VfL Mark doch noch einen Zähler mit nach Hause nahm.

„Es ist eine große Anspannung von allen gefallen, als der Ausgleich zum 4:4 gefallen ist – aber dennoch brauche ich so etwas nicht jede Woche. Dieses auf und ab – das geht ans Herz und ist auf Dauer schwer zu verkraften“, blickt Coach Jörg Fiebig auf den aufregenden Saisonstart zurück.

Fiebig braucht keine Aufregung

Damit ähnliche Szenarien beim ersten Heimspiel ausbleiben, erwartet Fiebig von seinem Team in der Rückwärtsbewegung bessere Arbeit – die Abwehr soll zudem intensiver vom Mittelfeld unterstützt werden. „Es ist schön, dass wir eine gut funktionierende Offensive auf den Platz bringen, aber es kann nicht sein, dass wir vier Tore schießen müssen, um mal ein Spiel zu gewinnen, weil wir hinten einfach zu viele Treffer kassieren“, mahnt der Trainer vor dem Tor, aber auch beim Spielaufbau zu mehr Aufmerksamkeit.

Die Eintracht wird am Sonntag ohne Torwart Manuel Linke auskommen müssen, der nach seiner Roten Karte für zwei Spiele gesperrt worden ist. Faruk Bozaci ist verletzt und fehlt ebenso wie Rouven Scharein und Pierluca Pra. Adrian Chojka ist noch im Urlaub. Der Wechsel von Elias Jami von Wiescherhöfen II zur Eintracht ist mittlerweile auch perfekt – ihm fehlt es aber noch an Spielpraxis.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportzzentrum Dahl

BV 09 Hamm – SuS Rünthe.

Nach der Auftakt-Niederlage im eigenen Stadion möchte der SuS in Hamm zumindest den ersten Punkt der Saison einfahren. „Wenn wir dort einen entschlossenen Auftritt hinlegen, sind wir nicht chancenlos“, meint Engin Abali.

Der Trainer war mit der gezeigten Leistung im Defensiv-Bereich bei der Saison-Premiere durchaus zufrieden – dafür haperte es im Spiel nach vorn. „Wir müssen uns cleverer verhalten und nicht versuchen, durch den Gegner zu dribbeln“, rät der neue Coach. Benjamin Weiß und Stürmer Dominik Lühr fehlen am Sonntag urlaubsbedingt ebenso wie Hasan Kopar und Furkan Alverem.

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportpl. Nordenhamm

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare