Eintracht Werne holt dritten Sieg in Serie

+
Trainer Jörg Fiebig strebt mit seiner Eintracht noch Plartz drei an.

Werne - Eintracht Werne hat im Nachholspiel am Mittwochabend den dritten Sieg in Serie eingefahren und sich auf Platz drei verbessert. 

Fußball, Kreisliga A1 (Unna/Hamm): Hammer SpVg III – Eintracht Werne 2:4 (1:2).  Spieler des Abends war Eintrachts Dario Obrenovic, der drei Treffer erzielte. Am Ende sah die Niederlage mit 2:4 (1:2) recht deutlich aus. Doch bis in die Schlussphase hatte die dritte Mannschaft der Hammer SpVg das Heimspiel der Fußball-Kreisliga A gegen den neuen Tabellendritten Eintracht Werne offengehalten.

Daher war Trainer Ralph Oberdiek nach der Partie auch sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Schützlinge. „Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht und Werne alles abverlangt“, sagt er. Nach dem 0:1 (15.) sorgte Daniel Tenji per Strafstoß – vorausgegangen war ein Foul an Faton Jashari – für das 1:1 (35.). Anschließend zog Werne zwar auf 1:3 davon. "Dann habern wir einen Gang zurückgeschaltet", sagte Eintrachts Trainer Jörg Fiebig. 

Jashari machte es mit seinem Anschlusstreffer zum 2:3 (80.) noch einmal spannend. In der Schlussminute traf Werne dann zum 2:4.

Eintracht: Linke – Schynol, Scharein, Dominik Obrenovic, Müller, Dario Obrenovic, Schulte (66. Tole), Baslarli (87. Matula), Marko Martinovic, Hessfeld, Mario Martinovic (66. Pawlik)

Tore:  0:1 (10.) Da. Obrenovic, 1:1 (26.) Tenji, 1:2 (29.) Da. Obrenovic, 1:3 (57.) Da. Obrenovic, 2:3 (77.) Jashari, 2:4 (90.+1) Schynol

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare