Dressurtalent Luna Laabs vom RV St. Georg Werne gewinnt Bronze bei der DM

+
Luna Laabs mit Ludger Beerbaum, der – frisch aus Rio de Janeiro zurück – zum Erfolg gratulierte.

Riesenbeck - Luna Laabs, Ahlener Ponyreiterin unter der Standarte des RV St. Georg Werne, hat bei den Deutschen Meisterschaften der Nachwuchsreiter in Riesenbeck die Bronzemedaille in der Pony-Dressur gewonnen.

Kathrin Wacker (Werne) beendete den Wettbewerb der Junioren-Springreiter auf dem 16. Platz, Marie Ligges (Herbern) kam darin über den 24. Rang nicht hinaus.

Auf der Anlage von Ludger Beerbaum in Riesenbeck musste Westfalenmeisterin Luna Laabs sich mit ihrem erst 8-jährigen Hengst Carlos nur den Zwillingsschwestern Linda und Helen Erben aus Krefeld geschlagen geben. Nur einmal, in der ersten Wertungsprüfung am Freitag, setzte sich Laabs mit Carlos als Zweite zwischen die beiden 14-Jährigen. In der zweiten Wertung am Samstag, eine L**-Prüfung auf Trense, war die Reihenfolge ebenso zementiert wie zum Abschluss am Sonntag in der Kür: Linda vor Helen Erben und Luna Laabs, die sich dennoch über den Erfolg freute und Glückwünsche von Gastgeber Ludger Beerbaum entgegen nahm, der gerade aus Rio de Janeiro heimgekehrt war.

Während es bei den Junioren-Springreitern für die 17-jährige Marie Ligges mit Curly Sue so gar nicht nach Wunsch lief und sie ohne Platzierung blieb, steigerte sich Kathrin Wacker nach Platz 26 am Freitag und holte am Samstag in der zweiten Wertung auf S*-Niveau den fünften Rang.

Kathrin Wacker auch im Finale platziert

Auch im Finale auf S**-Niveau mit zwei Umläufen war Wacker mit ihrer 9-jährigen Westfalenstute Viola (Volcano x Lanciano) platziert – trotz der 13 Strafpunkte aus dem ausgesprochen anspruchsvollen zweiten Umlauf, zu dem Marie Ligges nicht mehr angetreten war. Wenig überraschend war der Sieger: Philip Houston holte einen weiteren Titel für den erfolgreichen rheinländischen Nachwuchs.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare