BW Werne richtet Pfingstturnier für den Nachwuchs aus

Werne - Ab Samstag ab 10 Uhr geben sich auf der Anlage von Blau-Weiß Werne wieder viele Tennis-Talente ein Stelldichein. Das Pfingstturnier findet in sechs Konkurrenzen mit etwa 70 Teilnehmern statt.

Sieger werden dabei bei den Mädchen und Frauen in den Altersklassen U14 und U21 ausgespielt, während der männliche Nachwuchs in der U12, U14, U16 und U18 spielt. Besonders reizvoll ist das Turnier der U21.

Dies ist nicht nur sehr gut besetzt, dazu geht es um 500 Euro Preisgeld. Hier wird Vorjahressiegerin Tabea Dembeck versuchen, ihren Titel zu verteidigen. Lea Mengel aus dem Verbandsligateam der Gastgeber wird bei der U21 ebenfalls spielen. Für BW Werne treten außerdem Justus Hüweler (U12), Marvin Kuhn und Bastian Krietemeyer (beide U14), Finn Rieker und Finn Schindelbauer (beide U16, Foto aus dem Vorjahr) sowie Amelie Korte (U14) an.

Das BW-Talent Louisa Völz (U14) ist nicht dabei, sie tritt zu Pfingsten in Hamburg zur norddeutschen Meisterschaft an. Finale und Halbfinale finden am Pfingstmontag ab 10 Uhr an der Pagensstraße statt. Für das leibliche Wohl von Sportlern und Besuchern ist wie immer gesorgt, so gibt es unter anderem ein Grillbuffet und selbstgebackenen Kuchen. - Foto: Volkmer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare