Neujahrscamp der LippeBaskets mit 53 Kindern und Jugendlichen

Werne - Zum wiederholten Male halten die LippeBaskets Werne zum Ende der Weihnachtsferien ein zweitägiges Neujahrscamp für den Vereinsnachwuchs bzw. auch für Interessenten aus anderen Sportarten ab, die mal in den Basketballsport reinschnuppern wollen.

In drei Hallen, wobei die große Ballspielhalle in zwei Trainingsbereichen unterteil ist, werden die Camp-Teilnehmer im Alter zwischen sechs und 17 Jahren alters- und leistungsgerecht durch neun Übungsleiter betreut. Die Leistungsgruppe, zu der die größten Talente aus der U14, Spieler aus der U16 und ein Akteur aus der U18 gehört, trainiert in der Halle der Kreisberufsschule unter der Leitung von Cajus Cramer. Der ist Coach der Werner U16 in der NRW-Liga und Spieler der ersten Mannschaft.

Ihm zur Seite stand am Dienstag mit Toni Bevanda ein ausgewiesener Basketball-Fachmann. Der letztjährige Trainer der LippeBaskets-Herren schulte die Talente im Dribbling und Abschluss mit persönlicher Ansprache, hinzu kamen Übungen unter dem Korb.

Zur Leistungsgruppe gehört übrigens mit Kai Küper auch der frisch ernannte Junioren-Auswahlspieler des Deutschen Basketball-Bundes im Jahrgang 2001.

„Die Jüngeren schauen an ihm hoch und wollten zur Begrüßung auch unbedingt seinen Ball berühren“, sagt Jens König, der sportliche Leiter der LippeBaskets und als Trainer der U10-Jungen ebenfalls eingebunden im Camp. Ebenfalls sein Fachwissen weiter gibt der syrische Flüchtling Ahmat Kahad (linkes Bild), der mittlerweile den Sprung in den erweiterten Oberliga-Kader der Werner geschafft hat und in seiner syrischen Heimat in Aleppo vor seiner Flucht Kinder trainierte.

In der kleinen Halle an der Marga-Spiegel-Sekundarschule tummelten sich die kleinsten Mädchen unter der Anleitung von Louisa und Lea Abdinghoff, die in der U19 und Damenmannschaft der LippeBaskets spielen. - Foto: Zöllner

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare