Werner Badminton-Quartett für Bezirksrangliste qualifiziert

+
Justin Rönne, Laurenz Niemann, Katharina Gilles und Saskia Link (von links) haben sich in Warendorf für die Spiele auf Bezirksebene qualifiziert.

Werne -  Beim zweiten Kreisranglistenturnier der Badminton-Jugend in Warendorf schafften die vier angereisten Nachwuchkräfte des TV Werne allesamt den Sprung in die Top 4 ihrer Altersklasse.

Sie qualifizierten sich so für die nächste Runde auf Bezirksebene.

Allen voran nahm Saskia Link durch zwei souveräne Siege den Pokal für den ersten Platz bei den U13-Juniorinnen mit nach Hause. Justin Rönne gelang bei den Jungen in dieser Alterssklasse ein hauchdünner Spielgewinn. Er wehrte sogar einen Satzball ab und rang anschließend den Gegner aus Herscheid in zwei Sätzen nieder. Am Ende stand der Werner als Dritter auf dem Podest.

Laurenz Niemann war in der U15-Konkurrenz als Nummer eins gesetzt, bestätigte dies aber nicht ganz. Im Halbfinale verlor er nach hartem Kampf gegen einen Fröndenberger, der bereits dem Altjahrgang angehört. Auch für Niemann reichte es zum dritten Platz.

Katharina Gilles (U15) erreichte durch zwei Siege in der Gruppenphase das Halbfinale. Hier war die Gegnerin allerdings eine Klasse besser. Das Spiel um Platz drei war ausgeglichen, am Ende des dritten Satzes waren beide Spielerinnen stehend K.o.; die Wernerin ein bisschen mehr...

Da auch schon zwei U17-Spielerinnen einen festen Platz in der Bezirksrangliste haben, wird der TV Werne beim nächsten Turnier mit sechs Jugendlichen gut vertreten sein. - red

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare