Herberner B-Jugend dem Ligaerhalt ein Stück näher

+
Bielefelds Keeper Cerina klärt vor Klaves und Kalfhaus.

Herbern - Mit einer überzeugenden Vorstellung haben die Fußball-B-Junioren des SV Herbern ihr erstes Spiel in der Bezirksliga-Abstiegsrunde gewonnen.

Gegen den VfB Fichte Bielefeld gab es am Abend einen 3:1-Erfolg (1:0). Die SVH-Jungs haben sich am Abend den Erfolg gegen spielstarke Bielefelder redlich verdient und nun beste Karten, die Liga in der Fünfer-Runde (ein Absteiger) zu halten. „Ich bin zu hundert Prozent zufrieden. das war mit das Beste, was wir in dieser Saison gezeigt haben“, freute sich Trainer Andreas Zinke.

Dessen Mannschaft ließ die Ostwestfalen mit ihrem lauf- und kampfstarken Spiel gar nicht zur Entfaltung kommen. Schon zur Pause hätten die Gastgeber deutlicher führen müssen, doch nur Nils Schindelar nutzte eine von vier guten Gelegenheiten.

Er setzte bei einem Steilpass in die Spitze nach und nutzte einen groben Patzer von Keeper Cerina zum 1:0 (34.). Kurz vor dem Seitenwechsel hätte Paul Kalfhaus das 2:0 erzielen müssen, doch sein Kopfball nach einem Freistoß landete an der Latte.

Vier Minuten nach dem Seitenwechsel fiel schon das 2:0. Lachowicz schickte Patrick Sobbe auf die Reise, der traf flach mit links zum 2:0.

Mit einem sehenswerten Konter sorgte der SVH nach 67 Minuten für die Entscheidung: Krysiak legte, obwohl bedrängt, den Ball in den Lauf von Luca Zinke. Der lief alleine auf Keeper Cerina zu, legte die Kugel aber quer zum mitgelaufenen Colin Lachowicz, für den das Einnetzen dann Formsache war. Wenig später vergab Paschedag freistehend das 4:0. Beim späten Anschlusstor von Fallou Fall war den Herbernern schließlich ein wenig die Konzentration verloren gegangen.

SVH: Zurloh – Just, Klaves, Kalfhaus, Paschedag, Schindelar (60. Krysiak), Lachowicz, Zinke (75. Seiler), Sobbe, Neumann, Schwenk

Tore: 1:0 (34.) Schindelar, 2:0 (44.) Sobbe, 3:0 (67.) Lachowicz, 3:1 (78.) Fall

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare