Autocross beim MSC Herbern ohne große Zwischenfälle

+
Das Team Bäumer/Wesp lieferte sich mit den Konkurrenten heiße Manöver und Positionskämpfe auf dem Acker in Arup.

Herbern - Staubwolken, Benzingeruch und aufheulende Motorengeräusche. Wenn diese drei Dinge zusammen fallen, dann ist das Autocross-Rennen des Motorsportclub (MSC) Herbern wieder in der Bauernschaft Arup zu Gast.

Gut besuchte Zuschauerränge machten bei den Läufen der Serientourenwagen, Langstrecken sowie bei den Rennen der Bauernklasse und dem Großen Preis von Herbern wieder zu einer rundum gelungenen Veranstaltung.

Autocross in Herbern

Mit insgesamt rund 200 Nennungen für beide Tage waren die Organisatoren sehr zufrieden. Insgesamt blieb es in diesem Jahr ruhig für die Sanitäter auf der Aruper Rennstrecke. Spektakuläre Überschläge auf der 800 Meter langen Strecke blieben diesmal aus. „Die Rennstrecke war dieses Jahr optimal, auch die Rennfahrer waren sehr zufrieden“, resümierte der zweite Vorsitzende Christian Overmeyer.

Aus sportlicher Sicht landete Marcel Schoppmann beim Cup der Serientourenwagen auf dem dritten Platz. Marco Meßmaker und Marco Schmidt kamen beim Cup-Rennen der Buggies auf die Plätze fünf und neun. MSC-Cehf Karsten Wesp schied allerdings schon beim Vorlauf mit seinem Spezialcrosser aufgrund eines Defektes aus.

Die ehrenamtlichen Helfer des DRK Herbern konnten sich dabei in Ruhe alle Rennen anschauen, denn ihr Einsatz war nicht erforderlich.

Mallorca-Party zum Autocross

Als Highlight am Samstag fand der Große Preis von Herbern statt, bei dem die Sieger mit ihren Wagen ins Festzelt einfahren dürfen. Die anschließend groß angekündigte Mallorca Party mit den Stars vom Ballermann wie Mia Julia Brückner, Ikke Hüftgold, DJ Düse und Willi Herren war ausverkauft und sorgte bis in die frühen Morgenstunden für ausgelassene Stimmung bei den Gästen. „Es hat alles super geklappt. Wir haben von allen Teilnehmern und Gästen gute Rückmeldungen bekommen. Das ist immer gut und wichtig“, resümierte Overmeyer den ersten Tag der zweitägigen Veranstaltung. - isa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare