Abstiegsrunde: Vier Spiele für Herberner B-Jugend

+
Die Herberner B-Jugend (hier gegen Greven) muss noch vier Spiele bestreiten.

HERBERN - Die A-Juniorenfußballer des SV Herbern haben in der Relegation um den Erhalt der Landesliga maximal noch 120 Minuten und – im Extremfall – ein Elfmeterschießen vor sich.

Die Herberner B-Junioren müssen hingegen zwischen dem 15. und 26. Juni noch vier Spiele bestreiten, um in einer Runde der fünf Bezirksliga-Viertletzten den Abstieg in die Kreisliga Münster zu vermeiden. Allerdings wird es nur noch einen weiteren Absteiger geben. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass vier Mannschaften besser sind als unsere Jungs“, meint Thomas Berndsen, Trainer der A-Junioren.

Dessen Team spielt am kommenden Sonntag, 12. Juni, gegen den Drittletzten der Parallelstaffel 2, SC Neheim. Gespielt wird ab 11 Uhr in Dortmund-Hombruch auf dem Platz an der Deutsch-Luxemburger-Straße. Der Sieger bleibt in der Landesliga. Mit der Ein-Spiel-Regelung haben die Herberner ihren Wunschmodus bekommen. „Weil es wie ein Endspiel ist, hoffen wir natürlich darauf, dass uns viele Fans begleiten werden“, sagt Trainer Thomas Berndsen, dessen Team in diesem Jahr ungeschlagen ist.

„Für mich ist diese Runde eine Farce“, sagt B-Juniorentrainer Andreas Zinke, für den die Mittwoch-Spieltage wegen der relativ frühen Anstoßzeit (einheitlich 18.30 Uhr) zum Teil nicht zu bewältigen sind. „Das kriege ich aus zeitlichen Gründen gar nicht hin“, sagt er. Außerdem sehe er – wenn sein Team in Bochum antreten muss – Probleme mit seinen Gymnasiasten: „Für sie geht es aufs Abi zu. Die können nicht einfach mal so einen LK ausfallen lassen.“ Zeitprobleme dürfte es auch bei Auszubildenden geben.

Die B-Junioren des SV Herbern spielen in einer Einfachrunde an vier Spieltagen. Sie haben am kommenden Sonntag zunächst einmal spielfrei und bestreiten am folgenden Mittwoch, 15. Juni, das erste Heimspiel gegen VfB Fichte Bielefeld .

Weiter geht es am Sonntag, 19. Juni, in Detmold beim SVE Jerxen-Orbke II (11 Uhr) sowie am Mittwoch, 22. Mai, in Bochum beim SC Weitmar 45. Das letzte Spiel bestreitet der SVH am Sonntag, 26. Juni, daheim gegen den TuS Ennepetal. Die Termine kollidieren nicht mit den Spielen der deutschen Mannschaft bei der EM in Frankreich.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare