Schalkes Leon Goretzka freut sich auf Olympia

+
Schalkes Mittelfeldspieler Leon Goretzka fährt zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro.

Gelsenkirchen - Als Jürgen Klinsmann, Thomas Häßler und Karlheinz-Riedle 1988 in Seoul Bronze bei den Olympischen Spielen gewannen, war Leon Goretzka noch gar nicht geboren. Wenn die deutsche U21-Nationalmannschaft am 4. August in das olympische Turnier einsteigt, ist Goretzka der Kapitän.

Dem "Reviersport" sagte Goretzka, der zusammen mit Max Meyer in den Olympia-Kader berufen wurde: "Ich bin sehr dankbar, dass ich die Mannschaft anführen darf."

Wenn er an Olympia denke, "dann schwingt etwas Heroisches mit. Man denkt an Goldmedaillen, aber auch die große Historie dieser Idee. Das ist einfach eine Geschichte, auf die ich mich riesig freue."

Das sind die teuersten Neuzugänge der Vereinsgeschichte

Zwar freut sich der 21-Jährige auf die Olympischen Spiele in Rio, gleichzeitig ist er aber auch angespannt. "Ich bin tatsächlich ein bißchen aufgeregt", so Goretzka, der sich bei seinen Mannschaftskameraden Naldo und Junior Caicara Informationen über die klimatischen Bedingungen eingeholt hat. "Es soll sehr erträglich sein." - eB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare