Olympia beendet

Goretzka reist aus Brasilien ab - Reha auf Schalke

+
Schalkes Leon Goretzka reist aus Brasilien ab.

Für Leon Goretzka sind die Olympischen Spiele beendet. Wegen seiner Schulterverletzung reist der Schalker-Profi zurück nach Deutschland und startet sein Aufbauprogramm.

Für Leon Goretzka sind die Olympischen Spiele beendet: Der Profi des FC Schalke 04 und Kapitän des DFB-Teams, der sich im Auftaktspiel gegen Mexiko (2:2) eine Verstauchung des Schultergelenks zugezogen hatte, reist vorzeitig aus Brasilien ab, da ein Einsatz bei Olympia nicht mehr in Frage kommt. "Es ist gut und erfreulich, dass Leon seine Rehabilitation bei uns auf Schalke macht. Wir haben hier bessere Möglichkeiten“, sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel, der sich nach eigener Aussage in den vergangenen Tagen „ständig im Austausch“ mit DFB-Sportdirektor Hansi Flick befunden habe.

Dass Goretzka durch seine vorzeitige Abreise eventuell eine Siegerehrung in Rio verpasst, nimmt Heidel mit Humor: „Die Mannschaftskameraden werden ihm dann die Medaille schon mitbringen.“

Weiterhin für Schalke dabei ist Max Meyer. Er steht mit der deutschen Elf im Viertelfinale, wo er am Samstag (18 Uhr) auf Portugal trifft.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare