Offensiv-Talent kam 2013 von Holstein Kiel

Jungstürmer Fabian Reese (18) unterschreibt Profivertrag auf Schalke

+
Bei der 1:3-Heimpleite gegen den FC Bayern München am 21. November 2015 hatte Cheftrainer Andre Breitenreiter Jungstürmer Fabian Reese (hier gegen Javier Martinez und Philipp Lahm) zu seinem Debüt bei den Senioren verholfen.

Gelsenkirchen - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 macht Fabian Reese zum Fußballprofi. Der 18-Jährige hat mit sofortiger Wirkung einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 erhalten. Das teilten die Gelsenkirchener am Dienstag mit.

In der aktuellen Saison soll Angreifer Reese weiter für die U19 spielen und im Sommer in den Kader von Chefcoach André Breitenreiter aufrücken. 

Er war im Sommer 2013 von Holstein Kiel nach Gelsenkirchen gekommen und hatte am 21. November 2015 beim 1:3 gegen Bayern München sein Erstligadebüt gegeben.

„Fabian ist ein junger, dynamischer Stürmer, der zuletzt in der Wintervorbereitung der Profis noch einmal positiv auf sich aufmerksam gemacht hat. Er ist sehr bodenständig und sehr ehrgeizig. Wir wollen ihn Schritt für Schritt an den Lizenzspielerbereich heranführen“, wird Sportvorstand Horst Heldt in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert.

„Als ich vor gut zwei Jahren aus Kiel hierher gekommen bin, war es mein erklärtes großes Ziel, den Sprung nach oben zu schaffen. Mit dem Profivertrag konnte ich nun den nächsten Schritt in diese Richtung gehen. Es macht mich sehr glücklich, dass mir dies bei Schalke 04 mit seinen großartigen Fans gelungen ist“, sagte Reese laut Schalke selbst. - dpa/eB

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare