In Augsburg

Schalke-Schock! Embolo bricht sich das Sprunggelenk

+
Breel Embolo musste in Augsburg frühzeitig ausgewechselt werden.

Augsburg - Breel Embolo musste im Spiel beim FC Augsburg frühzeitig ausgewechselt werden. Der linke Knöchel schmerzte stark beim Stürmer von Schalke 04. Nach dem Spiel folgte die Schock-Diagnose.

Schalke 04 steht unter Schock. Breel Embolo musste im Auswärtsspiel beim FC Augsburg frühzeitig vom Platz. Nach einer Grätsche an der Seitenlinie von Konstantinos Stafylidis lag der Stürmer der Königsblauen mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen. Für den 19-Jährigen ging es nicht weiter, er wurde direkt in die orthopädische Fachklinik Hessingpark gebracht. Dort folgte die bittere Diagnose: Das linke Sprunggelenk ist gebrochen, Embolo wurde noch am selben Abend operiert  Die Hinrunde ist für den jungen Schweizer damit gelaufen. Die Operation lieferte sogar noch einen schlimmeren Befund. Vier bis sechs Monate wird Embolo ausfallen. Mindestens.

"Das ist eine ganz bittere Geschichte"", sagte ein sichtlich geknickter Schalker Manager Christian Heidel. "Das überstrahlt an diesem Tag alles. Der Junge bekommt jegliche Unterstützung, die notwendig ist - moralisch wie medizinisch.

Für Embolo kam nach 24 Minuten der Niederländer Klaas-Jan Huntelaar in die Partie.

Verpassen sie keine Nachricht zum FC Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare