Schalkes Kapitän

Höwedes' Ausflug auf die rechte Seite als Übergangslösung?

+
Schalkes Kapitän Benedikt Höwedes (l.) spielte gegen den FC Bayern auf der Rechtsverteidiger-Position.

Gelsenkirchen - Benedikt Höwedes rückte im Spiel gegen den FC Bayern auf die Position des Rechtsverteidigers. Nicht ausgeschlossen, dass der Kapitän des FC Schalke 04 sich dort noch häufiger wiederfinden wird.

Matija Nastasic und Naldo bildeten gegen den FC Bayern (0:2) das Innenverteidiger-Duo beim FC Schalke 04. Für Benedikt Höwedes war dennoch Bedarf da. Trainer Markus Weinzierl beorderte seinen Kapitän hinten rechts in die Viererkette. Auf die Position also, die der Nationalspieler vor einigen Wochen im Trainingslager noch beinahe kategorisch ausgeschlossen hatte. "Ich glaube nicht, dass das passieren wird", hatte Höwedes in Mittersill gesagt: "Wir haben genügend Leute, die das gut spielen können. Meine Aufgabe hier in der Innenverteidiger-Posten."

Sein Coach hatte das - erst einmal - für die Partie gegen den Rekordmeister anders gesehen. Junior Caicara hatte sich zwei Wochen zuvor in Frankfurt gleich mehrere haarsträubende Fehler geleistet. Daher war es zu erwarten, dass Weinzierl dort etwas ändert. Der Brasilianer war nicht einmal im Kader. Doch auch Sascha Riether saß nur auf der Bank. Er vertraute die Aufgabe, die Seite von Bayerns Franck Ribery in den Griff zu bekommen, seinem Kapitän an. Weil er für ihn wohl die beste Option in diesem Fall war. Mit Ausnahme von kleinen Startschwierigkeiten und der Situation, in der er Robert Lewandowski auf dem Weg zum 0:1 davoneilen ließ, hatte er seinen Job auch ganz ordentlich gemacht.

Choreo der Helden: Bilder von Schalkes Niederlage gegen Bayern

Einer, der eigentlich für diese Position vorgesehen war, hatte sich gleich in seinem ersten Testspiel verletzt: Coke. Nun stellt sich die Frage: Füllt Höwedes diesen Posten so lange aus, bis der Spanier zurückkommt, oder entscheidet Schalkes Trainer je nach Gegner? Das erste Gruppenspiel in der UEFA Europa League am Donnerstag bei OGC Nizza (21.05 Uhr) wird wohl Aufschluss darüber geben, ob Höwedes nur einmalig auf die rechte ausgewichen ist oder dort länger die Stellung hält, bis Coke fit zurück auf Schalke ist.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare