Ergebnis der Auslosung

Attraktive Gegner für Schalke in der Europa League

+
Die Gruppengegner des FC Schalke 04 in der Europa League stehen fest.

Monaco - Bei der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Europa League erwischt Schalke 04 weitgehend lösbare Aufgaben. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit einem Ex-Bundesliga-Trainer.

Die Gegner stehen fest. Der FC Schalke 04 trifft in der Gruppenphase der UEFA Europa League in Gruppe I auf den FC Salzburg, FK Krasnodar und OGC Nizza. Das ergab die Auslosung am Freitag in Monaco.

"Die drei Gegner bürgen für Qualität. Krasnodar hat gegen Dortmund starke Leistungen gezeigt", warnte Schalkes Trainer Markus Weinzierl, der sich besonders auf die reizvollen Duelle mit Lucien Favre und Nizza freut: "Ich schätze ihn sehr. Unser Ziel ist, einen Runde weiterzukommen." In Nizza spielt mittlerweile auch der Ex-Wolfsburger Dante.

Eine sportliche Herausforderung ist auch Österreichs Meister Salzburg, der zum neunten Mal in der Qualifikation zur Königsklasse gescheitert war. "Sie werden mit Wut im Bauch in die Europa League gehen", meinte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel, der von "keiner leichten Gruppe" sprach. "Aber unser Anspruch muss sein, die Gruppenphase zu überstehen."

Die Schalker starten am 15.September auswärts in Nizza in die neue Saison der Europa League.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare