Nach dem Wiedersehen

Reuter unterstellt Weinzierl Lügen

+
Stefan Reuter (links) hat Schalkes Trainer Markus Weinzierl der Lüge bezichtigt.

Gelsenkirchen - Augsburgs Manager Stefan Reuter hat Schalkes Trainer Markus Weinzierl der Lüge bezichtigt.

Im Sommer wechselte der jetzige Trainer des FC Schalke 04 vom FC Augsburg ins Ruhrgebiet.

Augsburgs Manager Stefan Reuter hatte den Abgang des Fußball-Lehrers als "enttäuschend" bezeichnet. Weinzierl selbst betonte daraufhin, er sei immer offen und ehrlich gewesen.

Bilder von Schalkes Remis in Augsburg

Dieser Aussage widersprach Reuter am Samstagabend. Weinzierl habe dem Verein nicht im Januar Bescheid gegeben, wie er es immer sagt, so Reuter, "weil wir im März, April noch zusammensaßen und überlegt haben, unter welchen Voraussetzungen er hier in Augsburg bleibt."

Weinzierl könne in einem Satz "noch 17-mal ehrlich sagen", so Reuter bei Sport1, "das stimmt einfach nicht."

Verpassen Sie keine Nachricht zu Schalke 04 und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare