DHB-Pokal mit THW Kiel in Hamm: Vorverkauf läuft

+
Spieler des THW Kiel.

Hamm - Zum zweiten Mal wird die 1. Runde des DHB-Pokals im „Final 4“-Modus ausgetragen, also als Miniturnier mit vier Teilnehmern. Der Vorverkauf hat jetzt begonnen.

Wie in der Spielzeit 2015/16 hatte der ASV hat erneut den Zuschlag für die Ausrichtung erhalten; mit dem THW Kiel wurde ein Traumlos gezogen. Der Vorverkauf hat nun begonnen, Dauerkarteninhaber haben ein Vorkaufsrecht für ihren Platz.

Doch bevor es zu einem Finale zwischen dem ASV und Favorit Kiel am 28. August kommen kann, müssen die Westfalen zunächst ihre Hausaufgaben machen. Und das bedeutet, dass der ASV am 27. August gegen den klassentieferen Neusser HV durchsetzt. Im anderen Halbfinale kommt es zur Neuauflage des Erstrundenspiels aus dem Vorjahr zwischen dem VfL Fredenbeck und dem THW Kiel, das 18:39 endete.

Für den ASV bedeutet die Auslosung eine Chance auf eine Neuauflage des Pokalspiels 2007, als die Hammer dem hochfavorisierten THW in der Münsteraner Halle Berg Fidel vor 3500 Zuschauern lange erfolgreich die Stirn boten und am Ende mit 33:39 unterlagen. Auf ein ähnliches Handballfest wie im November vor neun Jahren freuen sich nun alle Beteiligten beim ASV.

Kriterien für den Vorverkauf:

Für die aktuellen Dauerkarteninhaber wird es zunächst ein Vorkaufsrecht ab dem 27. Juni bis zum 3. Juli auf die eigenen Plätze geben´; die Restplätze können ab diesem Zeitpunkt auch online gebucht werden. Ab 4. Juli stehen dann alle verfügbaren Tickets im freien Verkauf, dann erhältlich auch an den üblichen Vorverkaufsstellen.

Eintrittskarten sind zwischen 15 und 35 Euro erhältlich. Zusätzlich gibt es deutlich teurere VIP-Karten. Die Plätze der Dauerkarten sind nur in der ASV-Geschäftsstelle erhältlich. Restplätze können hier online gebucht werden.

Die Spielzeiten sind:

Samstag, 27. August:

16.30 Uhr (Spiel 1): THW Kiel gegen VFL Fredenbeck

19 Uhr (Spiel 2): ASV Hamm-Westfalen gegen Neusser HV

Sonntag, 28. August:

17.30 Uhr (Finale): Gewinner Spiel 1 gegen Gewinner Spiel 2.

Die Arena wird 90 Minuten vor der jeweiligen ersten Spielansetzung geöffnet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare