Reserve der Hammer SpVg zeigt eine gute Reaktion

+
Die HSV-Reserve setzte sich gegen RW Westönnen verdient mit 2:0 durch.

Hamm - Die Oberliga-Reserve der Hammer SpVg zeigte eine Woche nach der 1:3-Niederlage gegen Westfalia Soest eine starke Reaktion und siegte am Ende völlig verdient mit 2:0 gegen RW Westönnen.

In der Anfangsphase tasteten sich beide Mannschaften zunächst langsam ab, eher den Hausherren in der elften Spielminute wie aus dem Nichts der Führungstreffer gelang. Nach einem Abwehrfehler der Gäste-Abwehr nutzte Yasin Acar die Gelegenheit eiskalt aus und traf zum 1:0.

Nach dem Tor wurde die Mannschaft von Cheftrainer Björn Wittchen zunehmend stärker und erspielte sich gute Chancen auf einen weiteren Treffer. Dieser gelang ihnen in der 34. Minute. Nach einem schönen Zuspiel von Ilker Algan setzte sich erneut Yasin Acar gegen seinen Gegenspieler durch und erzielte das hoch verdiente 2:0.

Die Gäste agierten in der ersten Halbzeit harmlos und Trainer Wittchen war dementsprechend mit der Leistung seiner Mannschaft hochzufrieden. „Ich kann meiner Mannschaft für die erste Halbzeit nur ein großes Kompliment aussprechen. Wir haben nichts zugelassen und unsere Chancen genutzt.“ In der zweiten Halbzeit drängten die Westönner auf den Anschlusstreffer, und die HSV zog sich mehr und mehr zurück, doch die Abwehr der Platzherren hielt den Druck stand. Die Torabschlüsse waren zu unpräzise und stellten die HSV-Mannschaft vor keine großen Probleme. Gleichzeitig versuchte die Elf aus dem Hammer Osten immer wieder Nadelstiche nach vorne zu setzen, doch am Ende blieb es beim verdienten 2:0 für die Oberliga-Reserve.

Trainer Björn Wittchen erklärte die defensive Ausrichtung seiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit: „Wir haben uns in der vergangenen Woche gegen Westfalia Soest zu oft überraschen lassen und wollten dies heute unbedingt verhindern. Meine Mannschaft hat ein gutes Spiel gezeigt und sehr diszipliniert agiert.“ - two

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare