Überraschende Niederlage für den ASV in Rostock

+
War in Rostock fünfmal für den ASV erfolgreich: Björn Zintel.

Rostock - Der ASV Hamm-Westfalen hat im Auswärtsspiel der 2. Handball-Bundesliga beim HC Empor Rostock eine überraschende Niederlage kassiert. Beim zuvor sieglosen Schlusslicht verlor das Gästeteam von Trainer Niels Pfannenschmidt mit 26:28 (14:15) und musste ohne einen Punkt im Gepäck die weite Rückreise von der Ostsee nach antreten.

Lange Zeit war die Partie ausgeglichen verlaufen, ehe sich die Rostocker in der zweiten Halbzeit mit fünf Treffern absetzten und in der 51. Minute mit 25:20 führten. Doch die Hammer gaben sich nicht auf, verkürzten auf 25:26 und 26:27, ehe Empor der letzte Treffer der Partie zum 28:26-Sieg glückte.

Bester Torschütze des ASV war Björn Zintel mit fünf Treffern. - WA

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare