12:2-Kantersieg

Rollhockey: Germania Herringen lässt gegen Calenberg nichts anbrennen

+
Dank an die Fans nach dem Abpfiff, allen voran Lukas Karschau (l.).

Herringen - Wie schon im Viertelfinal-Hinspiel der Rollhockey-Playoffs war es eine klare Angelegenheit für den SK Germania Herringen: Auf den 13:3-Sieg beim SC Bison Calenberg vor zwei Wochen ließen die Hammer Rollhockey-Cracks am Samstagabend im Heimspiel ein 12:2 folgen.

Flott ging's los: Nach vier Minuten hieß es nach einem Hattrick von Robin Schulz bereits 3:0 für Herringen. Kevin Karschau ließ in der 6. Spielminute einen Flachschuss ins Netz folgen, ehe Liam Hages mit einer Direktabnahme zum 5:0 erhöhte (8. Minute).

Nach dem Calenberger Anschlusstreffer (10.) dauerte es bis zur 36. Minute, als Kevin Karschau in Unterzahl das 6:1 markierte. Noch in derselben Minute erhöhte Bruder Lucas Karschau auf 7:1. Das zweite Tor der Gäste fiel durch einen direkten Freistoß (38.). Für den nächsten Hattrick war Liam Hages verantwortlich: Zunächst per Penalty, dann mit einem beherzten Schuss in den Winkel und noch einmal mit einem Penalty sorgte der Herringer für den 10:2-Zwischenstand.

Rollhockey Play Off Viertelfinale: G. Herringen - Calenberg 12:2

Justin Klein in der 46. Minute und Stefan Gürtler in der Schlussminute stellten den Endstand der einseitigen Partie her. Das Team aus Calenberg, das nur mit einer Rumpftruppe in Hamm angetreten war, war mit dem Spiel hoffnungslos überfordert. Große Teile des Spiels verbrachten die Sportler damit, sich am und im eigenen Strafraum zu verschanzen - was ihnen am Ende allerdings nicht besonders gut gelang.

Germania-Coach "Alfredo" Meier war trotz des Ergebnisses nicht sonderlich zufrieden: Die Gästemannschaft habe nichts zum Spiel beigetragen. So habe sich zwar jeder Spieler noch einmal präsentieren können. Ein engeres, forderndes Spiel wäre ihm aber lieber gewesen.

Im Halbfinale trifft Herringen auf den TuS Düsseldorf-Nord. Das Hinspiel steigt am 7.5. in Düsseldorf, das Rückspiel am 21.5. in Hamm. Die erste Finalpartie um die Deutsche Meisterschaft im Modus "Best of Three" findet am 28. Mai statt.

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare