Fußball-Derby

Live-Ticker: HSV gewinnt Derby gegen Rhynern 2:1

+

Hamm - Die Hammer SpVg hat das auf den heutigen Samstag vorverlegte Derby gegen Oberligist SV Westfalia Rhynern mit 2:1 gewonnen. Hier finden Sie den Live-Ticker zum Nachlesen:

Oberliga Westfalen

SV Westfalia Rhynern - Hammer SpVg

1:2 (1:1)

Der Live-Ticker zum Nachlesen 

19.40 Uhr: 1368 Zuschauer sahen die Partie am Papenloh!

19.21 Uhr: Abpfiff! Die HSV feiert den verdienten Derbysieg: Am Ende steht es 2:1. Bei der Hammer SpVg trafen Kisker (32.) und Köse (81.). Das Tor der Rhyneraner schoss Cieslak in der 2. Minute.  

19.18 Uhr: Volleyschuss Wurst! Faderl hält (90.+1)!

19.14 Uhr: Regulär noch drei Minuten zu spielen. Es sieht stark nach einem Sieg der Gäste aus. Von Rhynern kommt offensiv nichts. Die HSV erstickt alle Versuche im Keim.

19.12 Uhr: Scharfe Hereingabe von Köse zischt an Freund und Feind vorbei. Die HSV macht weiter Druck.

19.09 Uhr: Wechsel bei Rhynern: Jan Kleine kommt für Neumann. 

19.08 Uhr: 2:1 für die HSV: Köse verwandelt sicher (81.)

19.07 Uhr: Elfmeter für die HSV: Serrone flankt, Neumann bekommt den Ball an die Hand.

19.06 Uhr: Das Spiel verflacht. Die Intensität der ersten Halbzeit fehlt.

19.05 Uhr: Und zweiter Wechsel bei der HSV: Köse kommt für Gataric (77.).

19.02 Uhr: Zweiter Wechsel bei Rhynern: Hofmann kommt für Arenz (76.). 

18.57 Uhr: Lindner (HSV) knapp drüber (70.). 

18.55 Uhr: Erster Wechsel jetzt auch bei der HSV: Serrone kommt für den ausgepumpten Ivancicevic, der angeschlagen in die Partie gegangen ist (68).

18.51 Uhr: Böses Foul von Thume an Wurst. Storks belässt es bei gelb.

18.50 Uhr: Das Gespann um Zweitliga-Schiedsrichter Sören Storks operiert mit Headset - ein seltener Anblick in der Oberliga.

18.49 Uhr: Das Spiel ist offen, das Tempo weiter hoch.

18.48 Uhr: Wechsel bei Rhynern: Neuzugang Kadiu kommt für Berghorst (60.).

18.47 Uhr: Grober Abspielfehler von Faderl in die Beine von Bengsch, doch die HSV-Verteidiger sind zur Stelle (60.).

18.44 Uhr: Bengsch feuert aus 18 Metern ab. Knapp drüber (56.). 

18.42 Uhr: Auf der Gegenseite passt Kleine auf Bengsch, gute Schussposition, freie Bahn, aber genau auf HSV-Keeper Faderl.

18.41 Uhr: Pihl schießt aus 25 Metern zentral aufs Tor. Hahnemann hält (54.).

18.39 Uhr: Schuss Pihl, Bengsch blockt ab (50.).

18.35 Uhr: Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen. 

18.35 Uhr: Erste Rudelbildung an der Seitenlinie: Rhynerns Wiese foult Pihl und sieht gelb.

18.34 Uhr: Die HSV-Fans zünden eine kleine Rauchbombe. 

18.32 Uhr: Anpfiff zur zweiten Halbzeit!

18.21 Uhr: Die HSV ist im Derby das bessere Team: nach dem Blitzstart der Rhyneraner mit Cieslaks 1:0 rissen die Gäste die Partie mit guter Spielanlage an sich. Das 1:1 von Dalibor Gataric war der verdiente Lohn. Rhynern tat über weite Strecken der ersten 45 Minuten zu wenig für die Offensive. 

18.18 Uhr: Gelbe Karte für Rhynerns Wurst und dann wenig später: Halbzeit!

18.17 Uhr: Eine Minute Nachspielzeit!

18.15 Uhr: Kurz vor der Pause eine Ball - halb Flanke, halb Schuss - von Rhynerns Lennard Kleine. Faderl klärt.

18.12 Uhr: Die HSV kommt immer besser ins Spiel. Rhynern versucht es über lange Bälle.

18.09 Uhr: Auf der Gegenseite wird ein Flachpass von Tran gerade noch rechtzeitig von Lindner ins Aus befördert. Die Ecke bringt nichts ein. 

18.07 Uhr: Und die nächste dicke Möglichkeit: Gataric holt sich den Ball, passt auf den abseitsverdächtigen Ivancicevic, der nur die Latte trifft (36.)!

18.05 Uhr: Gelbe Karte gegen Fuchs (HSV). 

18.04 Uhr: Tor für die HSV! Da ist das 1:1! Pihl flankt von rechts in den Strafraum, Nils Kisker vollstreckt zum verdienten Ausgleich (32.)

18.02 Uhr: Erste Karte der Partie: Rhynerns Youngster Berghorst sieht sie nach einem Foul an Lindner in der 31. Minute gelb.

18.00 Uhr: Die HSV hat deutlich mehr vom Spiel, doch Rhynerns Defensive steht gut. Die Gastgeber bleiben gefährlich. Torwart Hahnemann leitet mit seinen weiten Abschlägen immer wieder Angriffe ein

17.55 Uhr: Weiter hohes Tempo im Derby. Aber keine klare Torchance Mitte der erste Halbzeit.

17.54 Uhr: Rhynerns Konterversuch wird in der 24. Minute verhindert: Bengsch mit der Flanke, aber Fuchs ist dazwischen.

17.52 Uhr: Die Erinnerungen an das letzte, wenig ansehnliche, Derby sind noch frisch. Anfang Mai trafen sich die beiden Rivalen am Papenloh. Dort gab es weder Tore noch einen Gewinner. Immerhin ersteres trifft für diese Partie schonmal nicht zu.

17.49 Uhr: Zwei Schussversuche von HSV-Neuzugang Felix Frank, beide abgeblockt (16.) 

17.47 Uhr: Eine Viertelstunde gespielt. Ausgeglichenes Partie jetzt. Die beiden Mannschaften holen jetzt die Anfangsphase nach.

17.46 Uhr: Etwas zu kurzer Rückpass von Wurst. Mrowiec sprintet dazwischen doch Rhynerns Keeper Hahnemann klärt. 

17.41 Uhr: Es ist genau das, was HSV-Trainer Sven Hozjak bereits vor der Partie ansprach: "Rhynern hat brutale Qualität in der Offensive."

17.40 Uhr: Erster Schuss der HSV Richtung Tor: Felix Frank vorbei (10.).

17.36 Uhr: Die HSV nach vier Minuten erstmals in der Offensive. 

17.35 Uhr: Rhynern ganz stark in der Anfangsphase. Die HSV ist konfus. 

17.34 Uhr: 1:0 für Rhynern! Was für ein Blitzstart! Erst wird ein Schuss von Kücükyagci abgeblockt, dann trifft Cieslak aus 16 Metern! Und es waren gerade mal 1:49 Minuten gespielt!

17.31 Uhr: Anstoß!

Hier laufen die Mannschaften ein.

17.30 Uhr: „Ich denke, das wird das interessanteste Derby der vergangenen Jahre. Wir haben jedenfalls viel Lust“, sagte Rhynerns Trainer Björn Mehnert vor der Partie. Hoffen wir, dass er recht behält!

17.25 Uhr: Es wird zwar weiterhin voller - allerdings wird man sich von diesem Derby mehr Zuschauer versprochen haben. 

Der Blick von der Zuschauertribüne am Papenloh.

17.23 Uhr: Wir schauen noch kurz auf die Ersatzspieler. Rhynern hat neben Ersatzkeeper Maximilian Eul noch Jan Kleine, Mücahit Kücükyagci, den angesprochenen Xhino Kadiu, Jan Apolinarski, Robin Hoffmann und Gerrit Kaiser dabei. Bei der HSV sitzen neben Keeper Philipp Sandhowe noch Manuel Dieckmann, Yüksel Terzicik, Giacomo Serrone, Dos Santos Tavares, Simon Schliewe und Yakup Köse auf der Bank. 

17.20 Uhr: Noch rund zehn Minuten bis zum Anpfiff des Derbys. Langsam wird es voller am Papenloh.

17.18 Uhr: Rhynerns Neuzugang Xhino Kadiu (von Regionalligist FC Kray), der gestern seinen 26. Geburtstag feierte, sitzt zu Beginn auf der Bank. 

17.15 Uhr: Ansonsten dürfen sich beide Mannschaften über perfekte äußere Bedingungen am Papenloh freuen. Nur Parkplatztechnisch wird es bereits eng. 

17.11 Uhr: HSV-Stürmer Mrowiec kommt außerdem zu seinem ersten Startelf Einsatz in der Oberliga - und das ausgerechnet gegen seinen Ex-Club vom Papenloh.

17.09 Uhr: Bei der HSV ist Ivancicevic, der gegen Lippstadt noch angeschlagen war, rechtzeitig zum großen Derby wieder fit geworden. 

17.07 Uhr: Bei den Gastgebern läuft also erstmals Berghorst auf, der noch A-Jugendspieler ist. 

17.05 Uhr: Und so werden die Gäste spielen: Faderl - Thume, Lindner, Fuchs, Mooy - Kisker, Frank - Pihl, Ivancicevic, Dalibor Gataric - Mrowiec. 

17.04 Uhr: Die Aufstellung der Rhyneraner: Hahnemann - Wiese, Neumann, Cieslak, Wurst - Kücükyagci - L. Kleine, Tran, Arenz, Bengsch - Berghorst. 

17.02 Uhr: Schiedsrichter der Partie ist Sören Storks aus Velen. Der 27-jährige Unparteiische war in dieser Saison bereits in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals im Einsatz, leitete am 21. August die Partie zwischen Erzgebirge Aue und dem FC Ingolstadt, die der Bundesligist von der Donau mit 8:7 nach Elfmeterschießen für sich entschied. Seit 2015 ist Storks, der für den VfL Ramsdorf pfeift, als Zweitliga-Referee aktiv.

17.00 Uhr: Herzlich willkommen zum Live-Ticker aus der Oberliga Westfalen! Der SV Westfalia Rhynern empfängt am Papenloh die Hammer SpVg, um 17.30 Uhr ist Anstoß. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Rückblick: Die beiden Derbys 2015/16 in Bildern

Oberliga-Derby Rhynern gegen HSV endet torlos am Papenloh 

Rhynern gewinnt Oberliga-Derby bei der HSV mit 2:0

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare