HSV: Übernehmen jetzt Odonkor und Bollmann?

+
David Odonkor (links) wird wohl neuer Trainer der HSV und damit Nachfolger von Ferhat Cerci.

Hamm - David Odonkor ist Sportlicher Leiter der Hammer SpVg. Nach WA-Informationen wird er künftig auch Trainer des Fußball-Oberligisten sein. Er soll vom früheren Profi Markus Bollmann (35) unterstützt werden.

Sportchef Achim Hickmann wollte das auf Nachfrage nicht bestätigen („Ich möchte dazu momentan nichts sagen“), verwies aber auf eine zeitnahe Verkündung dieser wichtigen Personalie. Bereits vor wenigen Wochen hatte Hickmann bestätigt, dass es Gedankenmodelle um Odonkor als Trainer gab.

Der gebürtige Beckumer Bollmann, Bruder des Ex-HSVers Maik (aktuell TuS Ennepetal), spielte in seiner Karriere für den SC Paderborn (2000 bis 2006), Arminia Bielefeld (2006 bis 2011) und MSV Duisburg (2011 bis 2014) und brachte es dabei auf 63 Erst- und 92 Zweitliga-Einsätze. Zuletzt spielte er für den Regionalligisten SC Wiedenbrück.

Am Sonntag bestreitet die HSV ihr letztes Saisonspiel beim SC Roland Beckum (15 Uhr). Noch-Trainer Ferhat Cerci muss auf zahlreiche Spieler verzichten: „Unsere personelle Lage ist extrem angespannt.“ Wahrscheinlich wird der Coach in seinem letzten Spiel als Verantwortlicher auf der Bank den Kader mit A-Junioren auffüllen.

Kevin Thume, Michael Kaminski, Djaniny Dos Santos Tavares und Yüksel Terzicik spielen in der abstiegsbedrohten Landesliga-Reserve. Außerdem ist Damir Kurtovic rotgesperrt. Hinter dem Einsatz von Erdal Kaleoglu steht ein Fragezeichen. Er hat sich im Training eine Zerrung zugezogen. „Wir müssen abwarten, ob er am Sonntag spielen kann“, so Cerci.

Das vorerst letzte Spiel für die HSV wird auch Eigengewächs Emre Demir bestreiten. Der 21-Jährige hat in dieser Woche einen Zwei-Jahres-Vertrag beim Regionalliga-Aufsteiger TSG Sprockhövel unterschrieben.

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare