Auf Leihbasis

Hammer Fabian Holthaus wechselt zu Dynamo Dresden

Fußball: 2. Bundesliga, 15. Spieltag: Fortuna Düsseldorf - MSV Duisburg am 20.11.2015 in der Esprit-Arena in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). Düsseldorfs Fabian Holthaus (r) und Duisburgs Thomas Bröker (M) kämpfen um den Ball. Links steht Duisburgs James Holland. Foto: Marius Becker/dpa (Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt.) +++(c) dpa - Bildfunk+++
+
Der Hammer Fußball-Profi Fabian Holthaus (rechts), hier im Zweikampf mit Duisburgs Thomas Bröker, spielt bis zum Sommer in Dresden.

Hamm - Der Hammer Fußball-Profi Fabian Holthaus verlässt vorerst den Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. Er wechselt auf Leihbasis zum Drittliga-Tabellenführer Dynamo Dresden. Der Linksverteidiger soll im Sommer jedoch an den Rhein zurückkehren.

„Fabian ist ein zweikampfstarker, aggressiver und dynamischer Außenverteidiger, der eine Top-Ausbildung und viel Mentalität mitbringt“, sagte Dresdens Sportgeschäftsführer Ralf Minge über den 21-Jährigen.

Laut Düsseldorfs Sportdirektor Rachid Azzouzi gibt es keine Kaufoption für Dynamo: „Fabian ist ein junger Spieler, für den es nach einigen Verletzungspausen wichtig ist, Spielpraxis zu sammeln.“ Holthaus wird am Dienstag erstmals in Dresden trainieren.

Der aus Herringen stammende Holthaus durchlief die Jugendabteilung des VfL Bochum, für den er im Mai 2013 sein Profi-Debüt in der 2. Liga gab. 2014 wurde er mit dem deutschen U 19-Nationalteam Europameister.

Seither warfen ihn immer wieder Verletzungen zurück. Erst vor dieser Saison unterschrieb er einen Drei-Jahres-Vertrag in Düsseldorf, kam wegen einiger Blessuren aber nur drei Mal bei den Profis zum Einsatz.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare