Fußball-Oberligist Westfalia Rhynern verpflichtet Frank

+
Wechselt vom SC Rödinghausen zum SV Westfalia Rhynern: Felix Frank (links).

Hamm - Einen Tag nach der Rückholaktion von Michael Wiese von RW Ahlen hat Fußball-Oberligist SV Westfalia Rhynern den nächsten Neuzugang vermeldet. Vom Regionalligisten SV Rödinghausen wechselt Felix Frank an den Papenloh.

„Felix ist eine Maschine. Er kann auf der linken Seite sowohl defensiv als auch offensiv spielen“, sagt Rhynerns Sportlicher Leiter Martin Schiffer – und machte keinen Hehl aus seiner Freude über diese Verpflichtung. „Wir sind sehr froh darüber, dass dieser Transfer geklappt hat.“

Der 24 Jahre alte Frank, der in Astana geboren wurde, wurde in seiner Jugend zuerst bei Preußen Münster (U 17) und anschließend beim FC Schalke 04 (U 19) ausgebildet. Im Seniorenbereich war er für den SC Roland Beckum, Sportfreunde Lotte und SV Rödinghausen aktiv. In der vergangenen Spielzeit kam er in der Regionalliga 19 Mal zum Einsatz und erzielte dabei einen Treffer. „Er wird uns auf der linken Seite enorm verstärken“, stellt Schiffer klar.

Die Rhyneraner haben ihre Transferaktionen damit so gut wie abgeschlossen, lediglich ein Stürmer steht nun noch auf dem Wunschzettel der Westfalia-Verantwortlichen. „Da versuchen wir noch jemanden zu finden“, so der Sportliche Leiter. „Ansonsten sind wir gut aufgestellt.“

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare