Cieslak bleibt für ein weiteres Jahr bei Westfalia Rhynern

+
Bleibt in Rhynern: Adrian Cieslak (links).

Hamm - Die einen kommen, die anderen gehen. Das ist das normale Geschäft nach jeder Saison im Fußball – so auch beim Fußball-Oberligisten SV Westfalia Rhynern, der nach Abschluss der Serie mit dem fünften Tabellenplatz zwei weitere Personalien verkündete.

Aus der A-Jugend des Regionalligisten RW Ahlen wird der 19 Jahre alte Mühacit Kücükyagci an den Papenloh wechseln. Der 1,71 große Bruder von Cihad Kücükyagci, der bereits zum Team von Trainer Björn Mehnert gehört, kann sowohl auf der rechten Seite als auch im defensiven Mittelfeld agieren. „Er wollte unbedingt mit seinem Bruder zusammenspielen. Das kann er bei uns“, sagt Rhynerns Sportlicher Leiter Martin Schiffer – und fügt hinzu: „Er ist noch jung, wir müssen mal schauen, wie er sich entwickelt. Aber er hat eine Menge Potenzial.“

Zudem haben die Westfalia-Verantwortlichen den Vertrag mit Adrian Cieslak verlängert. Der polnische Defensivspezialist war im vergangenen Sommer von Calisia nach Rhynern gekommen und hatte sich vor allem in den vergangenen Wochen in den Vordergrund gespielt. „Er hat sich gut gemacht“, betont Schiffer und hofft, dass der 24-Jährige die Lücke schließt, die nach dem überraschenden Wechsel von Innenverteidiger David Schmidt zurück in die Bezirksliga zu seinem Stammverein SG Bockum-Hövel entstanden ist.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare