SG Bockum-Hövel feiert souveränen 3:0-Sieg in Dedinghausen

Lippstadt - Die SG Bockum-Hövel hat nach dem furiosen 6:0 in der Vorwoche gegen Sendenhorst nachgelegt und bei tropischen Temperaturen in Dedinghausen souverän mit 3:0 (1:0) gewonnen. Trainer Markus Matzelle nahm im Vergleich zum vergangenen Sonntag nur eine Änderung vor, schickte in der Offensive Simon Schroth für Thomas Wilczek auf den Rasen und sah eine überzeugende Leistung seiner Truppe.

In den ersten 45 Minuten war die SG zwar spielbestimmend, verpasste es aber zunächst, in Führung zu gehen. „Wir haben uns erstmal schwer getan mit dem Toreschießen. Die wenigen Möglichkeiten, die wir hatten, haben wir nicht genutzt, dann haben wir aber doch noch vor der Pause den wichtigen Treffer erzielt“, sagte Matzelle. Nach einem Freistoß von Carsten Edelkötter setzte sich Marc-Andre Wohlrath wenige Augenblicke vor dem Halbzeitpfiff im Luftduell durch und erzielte per Kopf das 1:0 für die Gäste (45.+1).

Die kamen mit der Führung im Rücken besser aus der Pause und erhöhten in der 63. Minute auf 2:0, ebenfalls nach einer Standardsituation. Mike Kaczor zirkelte eine Ecke genau auf das Haupt von David Schmidt. Dessen Verlängerung nickte Mirko Müller ein. Von Dedinghausen war hingegen über die gesamte Spieldauer wenig zu sehen, sodass Andreas Betke im SG-Tor einen ruhigen Nachmittag verbrachte. Nachdem Farchmin zuvor allein vorm Tor noch vergeben hatte, setzte Wohlrath mit seinem zweiten Treffer drei Minuten vor dem Abpfiff den Schlusspunkt per Strafstoß. Kaczor war gefoult worden, Wohlrath übernahm die Verantwortung und verwandelte sicher (87.). Mit dem zweiten Dreier in Folge war Matzelle zufrieden, haderte allerdings ein wenig mit der Chancenverwertung seiner Elf: „Wir hätten durchaus noch höher gewinnen können, die Möglichkeiten dafür waren da“, kritisierte der Coach.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare