Showdown im Gerichtssaal

Verhandlungstermin steht: Blatter zieht vors CAS

+
Joseph Blatter

Zürich - Dass der Ex-FIFA-Präsident Joseph S. Blatter vor den Internationalen Sportgerichtshof zieht, um gegen seine Sperre zu kämpfen, stand schon länger fest. Nun gibt es einen konkreten Termin.

Der für sechs Jahre aus dem Weltfußball ausgeschlossene Ex-FIFA-Präsident Joseph S. Blatter kämpft am 25. August vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gegen seine Sperre. Den Verhandlungstermin gab die sportrechtlich letzte Instanz am Freitag bekannt.

Sepp Blatter (80) war zusammen mit UEFA-Präsident Michel Platini (61) von der FIFA-Ethikkommission wegen der dubiosen Zahlung von 1,8 Millionen Euro zunächst für acht Jahre gesperrt worden. Die Berufungskommission des Weltverbandes senkte die Strafe dann auf sechs Jahre, der CAS entschied im Fall Platini, dass nur vier Jahre angemessen seien.

Dennoch bedeutete das letzte Platini-Urteil dessen vorläufiges Karriereende im Weltfußball. Blatter wurde im Februar an der Spitze des Weltverbands ohnehin von Gianni Infantino (46) abgelöst, dem Schweizer geht es "nur" noch um seinen Ruf.

sid

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare